will mich die Autowerkstatt anlügen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn die Reifen schon auf deine Felge montiert worden sind, dann zieht das Rückgaberecht nicht unbeding, da ja hier eine Veränderung des Produktes vorliegt. Außerdem gibt es kein generelles  Rückgaberecht nur wenn dieses vom Verkäufer angeboten wird.

Schwierig ist es auch wenn der Reifen extra für dich bestellt wurde, also für den Händler eine Art Sonderbestellung ist. Glaubt Ihr denn das kostet der Firma kein Geld ???

Bestellung durchführen, Reifen annehmen, Lieferschein buchen, Rechnung gegenbuchen und bezahlen usw.

Warum hast du es bereut, irgendwo anders im Internet den Reifen etwas günstiger gefunden? Wenn das der Fall sein sollte, rede doch mal mit Ihm vielleicht kommt er Dir mit einem Gutschein entgegen.

es gibt ja überall mind. 14 Tage Rückgaberecht

Nö. Ein Rückgaberecht gibt es nie. Es gibt bei online-Käufen ein Widerrufsrecht. Aber nicht, wenn du im Geschäft kaufst.

Nein. Du hast kein Rückgaberecht. Wenn er die zurück nehmen würde, wäre das reine Kulanz.

Du kannst mit dem Händler verhandeln, dass du gegen eine Abschlagszahlung - von sagen wir 10% -  von dem Kauf zurück trittst. Vielleicht werdet ihr euch so einig!

Überall. LOL. Gekauft ist gekauft. Rückgaberecht ist Kulanz. Du hast ja keine Mängel oder sowas an den Reifen.

14 Tage Rückgaberecht gilt nur beim onlinehandel.

Bist du mit den Reifen gefahren?

Ja? dan sind sie jetzt Gebraucht wenn die Werkstatt die zurück nimmt kann sie die unmöglich weiter verkaufen dabei würden sie den nächsten Kunden bescheißen...

nein er hats heute bestellt kommen tuts am montag..

0
@Hallo4242

bestellt = gekauft .....

da DU den Auftrag gegeben hast ...

somit: KEIN Rückgeberecht

2
@Hallo4242

Tja, du hast Unterschrieben das du sie kaufst, also ein Kaufvertrag? Aus dem kommst du nichtmehr so einfach raus ;)

Wenn er sie einfach mal bestellt hat ohne das du was unterschrieben hast musst du sie natürlich nicht nehmen dan ist das sein Pech nicht gleich nen Vertrag gemacht zu haben.

0
@Nonameguzzi

ich habe NOCH NIE für Reifen irgendwelcher Größe oder Art einen Kaufvertrag unterschrieben .......

0
@Nonameguzzi

ein mündlicher vertrag ist ebenso ein rechtsgültiger vertrag wie ein schriftlicher!

5

es gibt genügend Menschen, die gebrauchte Reifen kaufen .......

sind ja um einiges billiger als Neureifen ...

0

wo gibt es überall 14 Rückgaberecht ....

dies gibt es NUR bei Onlinegeschäften und Haustürgeschäften

da die Reifen in der Werkstatt gekauft wurden ...

gibt es KEIN Rückgaberecht ...

somit:

Werkstattmensch hat Recht ....

die Reifen sind nicht sein Problem

Das stimmt wohl mit dem Rückgaberecht, aber ich denke das es bei aufgezogenen montierten Reifen anders aussehen könnte. 

Lese dir mal die AGB's von dem Laden durch.

Wenn einer der Reifen einen Mangel hat, dann ist das kein Problem. Hast du dir aber die Reifen selbst ausgesucht, und montieren lassen wäre ich mir nicht sicher ob du die zurückgeben kannst. 

Eventuell auf die Kulanz vom Laden hoffen.

Nein das mit dem Rückgaberecht stimmt nicht. Das gibt es nur bei Fernabnahme wie Telefon oder Internetkäufen.

2
@Ghostmaster370

@Ghosmaster370

Du hast völlig recht damit. Habe es eben noch einmal gelesen, da ich auch Reifen brauche.

Danke trotzdem für den Hinweis.

0

wenn jemand für sich beansprucht eigenverantwortlich und geschäftsfähig zu sein dann ist rückgabe ja wohl keine frage! oder meinst du andere vertrödeln ihre zeit mit labern, bestellen und anschliessend wieder anullieren?

unternehmen sind keine dependancen der heilsarmee!

Primär nur beim Onlinekauf.

Was möchtest Du wissen?