Will etwas am Tablet zeigen, Person(en) nehmen das Tablet aber nicht, ich muss es halten - warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Verhalten hat sich auch bei meinen Bekannten eingebürgert. Ich vermute abgesehen, von dem Respekt vor fremden Eigentum geht noch die Tatsache einher, dass es sich bei Smartphones und Tablets um private Gegenstände handelt, mit privatem Inhalt, der evlt nicht von jedem gesehen werden sollte. Daher ist es eine Art höfliche Geste dem Besitzer nicht in die Privatsphäre einzugreifen und zu riskieren durch einen falschen Fingerwisch die falschen Fotos zu sehen oder so. Man lässt halt den Eigentümer bestimmen, was gesehen werden darf und was nicht.

Huhu

Naja, ich schätze es ist die Angst es kaputt zu machen. Ich kenne eher den umgekehrten Fall, nicht mit einem Tablet, aber generell wenn ich einer Person etwas zeigen möchte, dann wird es mir meist aus der Hand genommen, was mich einfach nur nervt..

Angst das man es kaputt macht und somit anfällig für schadenersatz ist was anderes kann ich mit jetzt nicht wirklich vorstellen

Vielleicht ist es die Angst sich zu blamieren, weil man das Tablet ja nicht kennt, und evtl. nicht weiss, wie man zoomen muss! Die meisten kennen sich nur mit ihren eigenen Sachen aus, die sie jeden Tag benutzen!

Die wollen es nich ausversehen fallen lassen oder sind einfach nur höflich sie denken dass das so gierige rüberkommt soquasi wegnehmen.

Leg es das nächste mal auf den Schoss von ihm oder auf einen Tisch dann muss er es nehmen.

Was möchtest Du wissen?