Will Erdogan die Kurden von ihren Siedlungsgebieten vertreiben um dort türken anzusiedeln und so die kurden zu vernichten?

6 Antworten

Erdogan will nicht die Kurden vernichten sondern will die PKK vernichten
den solange es die Pkk gibt werden sich die türken und kurden nicht vertragen.
und wenn sich die Kurden und die Türken nicht vertragen wird es auch der islamischen Ummah schlecht gehen und das khilafa kann nicht gegründet werden deswegen wird die PKK massiv vom Westen unterstützt um die Kurden aufzuhetzen und zu "manipulieren" mit anti-Islamischen pro-Kommunistischen propaganda.

Wer will den schon das Kalifat? Erdogan ist doch so demokratisch laut euch

1

das Kalıfat wıll jeder Muslım denn jemand der gegen das Kalıfat ıst kann keın Muslım seın.
Erdogan sagte: "Dıe demokratıe ıst nur eın schrott um unser Zıel (?) zu erreıchen"
das Kalıfat wırd wıeder kommen ob du es wıllst oder nıcht.
Und wenn das Kalıfat erst errıchtet ıst weıßt du ja was man Mıt Haın macht ;)

0

Es geht im nicht darum die Kurden zu vernichten, sondern die PKK. Auch wenn die Maßnahmen den Angriffes übetrieben sind, so kann von Vernichtung der Kurden nicht die Rede. Es ist nicht 1938 und die Türkei ist nicht das dritte Reich.

Jeder der meint Erdogan möchte nur die PKK vernichten ist meiner Meinung nach mehr als hängengeblieben.. Vor ein paar Wochen wurde ein sechs Monate altes Baby umgebracht von türkischen Polizisten, gehörte das Baby auch zur PKK? Öffnet eure Augen und glaubt nicht alles was eure Eltern euch erzählen denn hier sterben unschuldige Menschen und das seit Jahren! Die Kurden sollen nicht weiter unterdrückt werden denn auch sie haben Freiheit und ein eigenes Land verdient! 

sooo ein Blödsinn das Kind wurde von der PKK getötet  wie kann man nur so krass lügen und hetzten und dann frôhlich schlafen gehen das ist doch echt krank
möge Allah dich und deines gleich vernichten
Amin

0
@MPOWR

Die Eltern haben zugegeben, dass es Türken waren und nicht die PKK also versuche es erst gar nicht du kleiner Möchtegern Hoca 

0

Vor 3 Tagen starb ein Baby wegen einer Autobombe von der PKK. Das erste was die PKK getöt hatte war ein Baby. Die PKK wird micht umsonst Babymörder genannt

0
@rasengan112

Ich höre zum ersten mal, dass die PKK Babymörder genannt wird, echt witzig! Ich merke, dass ich es hier mit zwei unwissenden Kindern zutun habe, die keine eigene Meinung haben aber Mama und Papa alles abkaufen leider gibt es von eurer Sorte so viele 

1

soo ist es 👍🏻

0

Das mit dem Titel Kindermörder ist wahr.
Aber ob PKK gezielt Babys töten ist fraglich. Ob dieser angesprochene Fall dem türkisches Millitär zuzuschreiben ist oder der PKK, ist egal. Es ist traurig, und mit Absicht war es sicherlich nicht. Von keinem der beiden Seiten.

Erdogan strebt keine Vernichtung der Kurden an. Wenn ihr soo schlau seid und meint Erdogan zu durchschauen, dann frage ich mich wie blöd die Frau von Erdogan sein muss wenn die immer noch schläft und nichts der gleichen durchschaut hat (sie ist Kurdin).

Eine Ansiedlung türkischer Mehrheit würde die Lage der Türkei verbessern (dazu ist keine Vernichtung der Kurden nötig). Das Schlüsselwort wäre Industrialisierung. Am besten in der Umgebung um das kurdische Volk zu verteilen. Diese dort herrschende kurdische Konzentration muss gelockert werden. Optimal wäre dann nachfolgend die vermehrte Ansiedlung türkischstämmiger Familien. Somit wäre es möglich das Kurdische Volk dem türkischen einzugliedern so dass die Kurden Türkei und die türkische Sprache verstehen können. So dass sie in der Türkei auch etwas erreichen können ohne den Versuch "mit dem Kopf durch die Wand" als einzigen Weg zu sehen. So dass sie verstehen dass es unendlich Möglichkeiten für Kurden in der Türkei gibt. Türkei würde endlich in Frieden kehren.

Solange sich Kurden auf einen Punkt konzentrieren, werden sie Türkei IMMER als etwas anderes sehen. Sie weigern sich zu integrieren. Und deshalb erreichen sie nichts und fühlen sich gleichzeitig ungeachtet und vernachlässigt.

Hier in Deutschland werfen wir dem Land vor dass man versucht Türken und andere Ausländer zu ghettoisieren. Bedeutet: Alle Ausländer zusammen trommeln um zu verhindern dass die sich weiter entwickeln bzw weiter kommen im Leben.
Und in der Türkei ist es genau so. Die Kurden müssen sich unter das restliche Volk mischen. Und Türken müssen in Gebiete wie Diyarbakir verstärkter auftreten. Nur so kann der Fortschritt und das Verständnis für Frieden kommen.

0

Was möchtest Du wissen?