will er wirklich vater werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum heiraten Sie nicht zuerst und fangen dann mit der Familienplanung an? Wenn Sie sich dann innerhalb der Ehe über die wahren Gefühle und den Fortbestand der Geminsamkeit im Klaren sind, dann kann in eine solche geordnete Welt ein Kind in Sicherheit und Geborgenheit geboren werden!

Nein, man merkt es nicht. Und man weiß auch nie, wie es dann tatsächlich wird. Überzeugte "Familiengründer" können nach der Geburt die Flucht ergreifen, weil ihnen alles zu viel wird - genauso wie überzeugte "Nicht-Kinder-Haben-Woller" die vorbildlichsten Väter werden können.

Du kannst Dich nur überraschen lassen.

Ihr solltet offen und ehrlich miteinander darüber sprechen! Das bringt Klarheit. Ich würde Vermutungen und unklare Aussagen nicht als Basis für eine Familienplanung nehmen und die bringen dich da nicht weiter. Immerhin ist das ein Berg voll Verantwortung, die ihr da übernehmen müsst. Rede mit ihm!

Ich rede mit ihm täglich über dieses Thema. Ich nerve ihn richtig damit. Er sagt mir, wenn ich damit aufhöre, dann machen wir das auch. Leider schaffe ich es nicht, ihn nicht mehr damit zu nerven. Weiß einfach nicht, was ich machen soll!!!

0

nach deiner frage, hoere etwas anderes ausserdem heraus, warum denn nicht vorher heiraten? das waere doch eine pruefung, nachdem du sagst er schwankt so hin und her, denn hier geht es doch um ein kind, du bist ja zum glueck realitisch und uerlegst, dein freund dagegen? weiss er denn wirklich was er will? also wie oben angedeutet, fand doch mal mit der ehe an! dann wirst ja schon sehen, bis wohin du dich auf ihn verlassen kannst!

alles liebe und mut, vorher aussprechen, alle deine aengste!!

dor

Ich fürchte, das kommt auf DEINEN Mann an. Und den kennst du wohl am besten.

Du kannst eben nicht für andere die Verantwortung übernehmen. Wenn er sagt, dass er das will, dann würde ich ihn beim Wort nehmen. Er sollte alt genug sein, um dazu zu stehen.

Ja, das ist er, er ist 37, ich 33.

0

Ich glaube nicht, daß man das man den Wunsch, Vater zu werden, an irgendwelchen Verhaltensweisen festmachen kann, aber vielleicht solltest Du ihm einfach ein bißchen mehr Ruhe hinsichtlich dieses Themas gönnen !?!

weil man auch vorher schon mal üben kann.

Was möchtest Du wissen?