Will einen 400€ Job machen, muss das Arbeitsamt dies "Akzeptieren" oder (Siehe unten)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

kannst das machen. die akzeptieren das auch. es ist aber so, dass du unter 15 wochenstunden bleiben musst, ansonsten steht die gar kein arbeitslosengeld mehr zu und du darfst nur 165 € dazuverdienen. die restlichen 235 €, werden dir vom arbeitslosengeld abgezogen.

x3ownxx3 31.10.2012, 11:46

Ich bekomme kein ALG2, da ich zurzeit eine Maßnahme besuche und bekomme nur 40€ von der Maßnahme..

0

Klar sagen die OK ! Aber du wirst nur 130 oder 169 Euro behalten dürfen. Den Rest zieht Dir das Amt ab ! Erkundige Dich beim Amt lieber bevor du einen Minijob annimmst !

Wenn Du trotzdem weiterhin auf Hartz 4 angewiesen bist, wirst Du aufgefordert gleichzeitig Dir einen besser bezahlten Job zu suchen. Oder einen weiteren Job.

Hallo, wenn du Arbeitest ist es doch immer gut fürs Amt, wieso sollten die was dagegen haben! Wenn du genauere Infos willst, musst du die Frage genauer Stellen oder mehr Infos geben.

Gruß

bis 165€ darfst du verdienen wenn du noch leistungbeziehst wenn nicht verrechnen die dir das

x3ownxx3 31.10.2012, 11:44

Ich beziehe keine Leistung vom Amt, da ich in einer Maßnahme bin wo einem geholfen wird Arbeit bzw eine Ausbildung zu finden. da bekomme ich aber nur 40€ im Monat so zu sagen ein kleines "Taschengeld". Ich bekomme ja kein Arbeitslosen Geld 2

0

Könnten SIe eigentlich schon, aber wozu?

Was möchtest Du wissen?