Will eine Beziehung.. Zerstöre ich dadurch die Freundschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :-)

Es gibt zwei Arten von Reife: die körperliche und die emotionale Reife. Die körperliche Reife (also z.B. wie groß der Busen ist oder wann man seine Periode bekommt) kann man eben nicht beeinflussen - das sind Dinge, die unser Körper von allein für uns tut, wenn die Zeit gekommen ist.

Aber die emotionale Reife - da hat man durchaus Einfluss drauf. Und sie hat nichts mit dem Alter zu tun. Ich kenne einige 30-jährige, die sich wie 12 benehmen. Und ich kenne 15 oder 16 jährige, die emotional viel weiter entwickelt sind und mit denen ich ebenbürtig diskutieren kann.

Und dann gibt es natürlich noch die rechtliche Ebene. Mit 15 ist man nun mal offiziell minderjjährig und das kann ggf. Folgen für Deinen (guten) Freund haben.

Und das ist auch die Frage, ob er eben diesen rechtlichen Aspekt meinte, als er "zu jung" sagte. Am besten Du fragst ihn erstmal, was genau er mit "zu jung" meinte. Ich persönlich glaube, er meinte eher das Rechtliche.

Ich sehe es so: wenn ihr so eine tolle Freudnschaft trotz des Altersunterschieds aufgebaut und so lange erhalten habt, dann bist Du emotional auf jedenfall mindestens so reif wie er mit 18. Von dieser Seite her passt es.

Also würde ich an Deiner Stelle erstmal das Thema "Verliebtsein" noch nicht ansprechen, sondern eher die Sache so angehen, dass Du erstmal genau erfährst, was er mit "zu jung" meinte. Dann kannst Du viel besser entscheiden, wie der nächste Schritt aussehen sollte.

du bist 15... er 19... lass es

Was möchtest Du wissen?