Will die Versicherung die kapputen Sachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne es so, dass die Versicherung die kaputte und teure Sache zumindest sehen wollte!

Wenn die Haftpflichtversicherung einen Schaden reguliert, dann "kauft" sie quasi die beschädigte Sache ab.

Du bekommst auch nichts neues, sondern eine Entschädigung für den Zeitwert der beschädigten Sache. Damit du dich daran nicht bereichern kannst (indem du die beschädigte Sache verkaufst und zusätzlich die Entschädigung kasierst) werden sie diese Sache einfordern.

Aber ich will es nochmal betonen: du erhältst nichts neues, sondern nur den Zeitwert der beschädigten Sache.

Was soll das heißen? Etwas leichter erklärt? Kriege ich das Geld zürück, oder wie?

0
@EchoesOfSilence

Nein. Du bekommst auch das Geld nicht zurück, sondern nur den Zeitwert.

Würdest du kein Geheimnis um die Sache machen, könnte man dir es einfach erklären.

Beispiel: Dein Bekannter hat dir ein iPhone 5 kaputt gemacht. Du hast das iPhone damals für irgendwas 800 Euro gekauft. das Handy wäre aber, wenn es nciht defekt wäre, jetzt nur ca. 150 bis 200 Euro wert. Es ist eben schon alt. Diese 150 bis 200 Euro bekommst du dann erstattet und das Handy will die Versicherung haben.

0

Wenn ein Versicherer den Schaden reguliert, geht das Eigentum der beschädigten Sache auf den Versicherer über.

Viele ziehen diese Sachen schon deshalb ein, damit der Schaden nicht mehrfach gemeldet wird.

Also wollen die das hundertprozentig haben?

0
@EchoesOfSilence

Ich selbst habe bei solchen Regulierungen oft dafür gesorgt, dass es nicht zu weiteren "Schäden" mit dem gleichen Gegenstand kommt.

0
@EchoesOfSilence

Ja. Und zwar damit du nicht das machen kannst, was du augenscheinlich vorhast.

0

Was möchtest Du wissen?