Will die USA auch das bedingungslose Grundeinkommen einführen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Anbetracht der derzeitigen Situation in den USA, braucht man sich über das BGE dort keine Gedanken zu machen. In Sachen Sozialstaatlichkeit sind die USA schlicht erbärmlich, man gönnt den Nachbarn nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln, wenn der nicht erarbeitet worden ist.

Wenn die Menschen dort schon auf die Strasse gehen, weil eine Gesundheitsversorgung für alle denen zu weit geht, was meinste was bei einem BGE los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich Paradox an. In Amerika gibt es doch noch immer das Weltbild des "American Dream"

Und da laut diesem Weltbild, ist jeder Mensch seines Glückes Schmied. Heißt soviel wie, jeder kann alles erreichen. (Das ist schlichtweg falsch.)

Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde doch diese Weltbild zerstören. "Warum muss ich denn Steuern zahlen für arme Leute. Die sind doch selber Schuld das sie arm sind", heißt es dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat denn diese Mähr verbreitet? Sicherlich im jetzigen Wahlkampf. Die bedingungslose Versorgung der Milliardäre könnte ich in diesen Lande schon verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die grammatikalische korrekte Frage wäre gewesen "Wollen (!) die USA ("United States of America" = "Vereinigte Staaten von Amerika" = Plural) auch das bedingungslose Grundeinkommen einführen?"

Und die Antwort darauf lautet: Nein. Dafür gibt es momentan keine Anhaltspunkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahahahaha der war gut, natürlich nicht, davor wird Russland demokratisch und mein Land moralisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?