Will die Schule abbrechen aber kann mich nicht entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als erstes würde ich mal zu verschiedenen Lehrern gehen - angefangen mit dem Klassenlehrer, dann evtl. Vertrauenslehrer oder Lieblingslehrer etc. - und fragen, warum der Klasse der Abschluss verwehrt wird.

Vielleicht gibt es da ein Missverständnis?

Vielleicht wurde eine Voraussetzung nicht erfüllt, bestimmte Fächer fehlen oder so?

Das sollte am ehesten der Klassensprecher machen, oder eben derjenige, der sich das am ehesten zutraut! Fordert ein Klassengespräch an, in dem dieses Thema geklärt wird: Warum bekommt keiner den Abschluss?

Was haben wir falsch gemacht?

Warum wurde uns vorher nicht gesagt, dass unser Abschluss gefährdet ist, warum wurden wir nicht darauf hingewiesen, was für den Abschluss nötig ist?

Wie würde es weitergehen? Würden wir nächstes Jahr Unterstützung bekommen oder Tipps, wo wir uns Unterstützung holen können, um dann den Abschluss zu schaffen?Welche Alternativen gibt es (Fernschule etc.)?

Dann würde ich an Deiner Stelle auch mal zur Berufsberatung gehen und nach Möglichkeiten für die Zukunft fragen. Was müsstest Du konkret tun, welche Alternativen gibt es? Meist gibt es mehr Möglichkeiten, als man glaubt!Bzgl. Mathe:Du sagst, dass Du in den anderen Fächern gut bist. Kann Dir vielleicht jemand Mathenachhilfe geben, kontinuierlich jede Woche, wenn Du ihm dafür in einem anderen Fach hilfst? Wichtig wären viele Wiederholungen eines Aufgabentypes, ggf. Lernen von Definitionen, Erklärung und Wiederholung der Grundkenntnisse etc.

Es gibt auch Foren für Schüler, in denen man sich Grundwissen und spezielle Aufgaben erklären lassen kann und Lerntipps bekommt. Versuche es doch mal über diese.Sinnvoll wäre natürlich professionelle Nachhilfe, aber die ist oft teuer. Deshalb würde ich auch die Alternativen in Betracht ziehen.

Ich habe das Gefühl, man hat Euch ziemlich im Regen stehen lassen. Geht jetzt die Sache aktiv an, statt das einfach zu akzeptieren: 

Fragt nach Gründen, Möglichkeiten, Alternativen, dem weiteren Verlauf. Wenn jetzt eh für dieses Jahr alles zu spät ist - könntet Ihr dann verstärkt bis Schuljahresende an den Schwächen der Klasse arbeiten, üben, Grundwissen wiederholen, "Lernen lernen/ üben" etc.? Erkundet mal die Möglichkeiten, sucht das Gespräch, wenn es beim ersten Lehrer nicht klappt, geht auf den zweiten oder dritten zu! Immer höflich und sachlich, aber lasst Euch nicht abspeisen, bis Ihr den Grund und mögliche Wege zum Schulabschluss kennt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Schule, in der eine ganze Klasse keinen Abschluss schafft... Verkaufe diese Story an die Bild-Zeitung oder an Pro7. Und du hast für ein paar Jahre ausgesorgt. Die Schule dagegen... nun ja, sie hat offensichtlich eine glatte 6 verdient.

Aber so etwas ist in Deutschland bisher nur einmal passiert. Es ging um eine private Schule in Schweinfurt und sie musste danach schließen, weil sämtliche SchülerInnen abgemeldet wurden.

Dein Deutsch verrät, dass du nicht blöd bist.

Falls du trotzdem Depressionen hast...

Okay. Meine Schilddrüse hat Überfunktion. Mir fehlt eine Herzklappe und es kam zu einem Aorten-Aneurysma (so etwas ist echt übel und wird nicht häufig überlebt). Das läuft sogar auf extreme Anämie raus. Und Selbstmord-Gedanken habe ich seit ich in der Pubertät war (lange her).

Aber ich bin Nachhilfe-Lehrerin (überwiegend Mathe fürs Abitur). Und (bevor hier andere das Lästern anfangen) ich bin laut Uni-Abschlüssen mindestens so qualifiziert wie die Teile, die normalerweise an staatlichen Schulen Geld kassieren.

Eine Idee habe ich. Schreibe mir eine Mail.

Du hast Verstand. Ich mag Verstand.

Unser gemeinsames Bestes reicht allemal für ziemlich alles aus.

Der "Haken" an diesem Deal: Ich erwarte, dass du ehrlich bist und dich wirklich bemühst...

Du darfst mich gerne beleidigen, über mich schimpfen und mich verfluchen...

Auch öffentlich.

Ich kann dir zeigen, wie man klettern kann. Aber das wird anstrengend. Vor allem für dich (ich sitze bequem daneben und gebe nur fiese Kommentare).

Falls du wirklich dein Bestes geben willst...

Manchmal werde ich dich auslachen. Manchmal mich selbst. Alle Menschen machen einfach viel Müll. Weil sie Menschen sind.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ganz in dich gehst und du weißt dass du absolut keine Chance hast es zu schaffen dann würde ich es lassen
Aber wenn es nur dieses kein Bock auf Belastung ist dann würde ich weiter machen
Wenn du aufhörst dann baust du dir deine Zukunft zu
Ich würde mal mit deiner Lehrerin reden
So herzlos kann sie nicht sein ...
Wenn sie sieht was dir antut dann wird sie dir schon nen Guten Grund sagen oder es lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, dass du etwas übertreibst? Alle zwei Wochen eine Klassenarbeit schreiben? Das geht doch gar nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den ganzen Krankheiten- was wäre überhaupt dein Plan B?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch eine Ausbildung zu machen, aber das ist auch Schule...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anstatt das hier zu schreiben könntest lernen. Sch*** doch drauf. Das Jährchen ziehst du richtig durch und dann hast es. Willst du als Hartz empfänger enden?
Schau einfach nach was ihr in der Schule macht, und kuck dir ein paar Videos zum Thema an. Besorg dir Nachhilfe unterricht und basta:) So schwer ist es doch garnicht. Du musst nur hin gehen und zuhören :) Arbeiten kannst noch dein ganzen Leben.
Ohne Schule gibt es keine Arbeit.
Ohne Arbeit kein Geld.
Ohne Geld hast Hunger.
Zu viel Hunger heißt Tod
Also, lern um dein Leben:)
Viel Glück! !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer
Wie alt bist du denn?
Es geht um deinen Hauptschulabschluss?? Das wäre natürlich schon selbstverständlich das man den hat. _.
Kommst du aus österreich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thedoll17
20.04.2016, 23:50

Ich werde im sommer 18 und bin aus Deutschland.

0
Kommentar von sandrasandra19
20.04.2016, 23:58

asooo hach das is schlimm das dir der Hauptschulabschluss schon so schwere Psychische probleme macht! ich kann dir nur empfehlen zu einer Schulpsychologin, oder gleich zu einem Psychotherapeuten gehen und schau mal nach ob du den irgendwo anders nachmachen kannst den ha-abschluss

0

Schick mir wenn du magst eine pn, ich werde dir morgen einige infos geben die dir helfen könnten. Gute nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?