Will die AOK Plus ein psychologisches Gutachten für den Beginn einer Hormontherapie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier wird wieder viel geschrieben, aber keiner weiß was genaues. Hier steht der Weg, in zwei Varianten, als graphische Übersicht:

http://www.trans-eltern.de/?Wichtig.TS-Weg_in_der_%DCbersicht_%28Organigramm_als%0A__jpg%29

Die Hormone werden NICHT zuvor bei der KK beantragt. Ist Unfug, damit weckt man schlafende Hunde und man kann sich im schlimmsten Falle auf einen monate- bis  jahrelangen Krieg mit der KK vorbereiten. Ein Bekannter hatte einen drei Jahre langen Rechtsstreit mit der Kasse, bevor sie die Hormonbehandlung genehmigt haben. Hormone werden ganz normal auf Kassenrezept verschrieben (Ärztehoheit). Das einzige was der Endo will, ist eine psychologische STELLUNGNAHME. Kein Gutachten, keine Indikation oder sonstwas (!!!) sondern nur eine Stellungnahme. Wann er diese schreibt liegt im Ermessen des Therapeuten, internationales Minimum sind 3 Monate nach Beginn der Therapie. Ich selber habe 6 Monate nach Beginn der Therapie mit den Hormonen angefangen.

LG transeltern

Du kannst nicht einfach eine Hormonbehandlung bekommen. Im voraus liegt 'ne menge Arbeit. Viele Therapiestunden, ein Alltagstest und und und. Du machst locker zwei Jahre Therapie bis du mit einer Hormonbehandlung anfangen kannst. Eine gefühlte Ewigkeit, aber nur zum Besten der 'Patienten'.

Du beantragst keine Hormone bei der Krankenkasse!

Gehst zu deinem Therapeuten, der schreibt dir ne Indikation und damit gehst du zum Endo. Nach Ausschluss Verschiedenen Sachen beginnst du mit der hormontherapie.

Wenn du Hormone bei der KK beantragst wird das ein Krampf und Kampf.

Ein Therapeut schreibt keine Indikation. Daß sich das Märchen hier immer noch hält, meine Güte. Es gibt keine Indikation für Dinge, die für sich selbst gesehen gesund sind und der Körper eines Transsexuellen ist für sich selbst gesehen gesund. Der Therapeut schreibt eine psychologische Stellungnahme. Nicht mit Indikation verwechseln!

0

Ja gut da hast du recht. Man setzt es noch zu oft mit der Indikation gleich. Ich hab grad nachgeschaut, mein schreiben ist auch eine Stellungnahme.

0

Psychologisches Gutachtet/Freistellung wird nicht akzeptiert?!

Habe von meiner Psychologin ein Psychologisches Gutachten/Freistellung bekommen für den Sportunterricht (berufsbildene schule), diese will die Lehrerin aber nicht akzeptieren, sie meint sie MÜSSTE ein ärztliches Attest haben, damit ich keine 6 bekomme auf dem Zeugnis.

Steht ein Psychologisches Gutachten/Stellungsnahme nicht über einem Ärztlichen Attest?

...zur Frage

Ärtzin verlangt für eine Fruchsäuren behandlung 63€? psychologisches gutachten besorgen?

Würde dann die kasse es bezahlen ? sIE verlangt tatsächlich eine für eine behandlung 63€ Also meine eltern könnten das auf dauer nicht finanzieren und ich krieg im Monat 15€ Was soll ich nun machne ? Psychologisches Gutachten ?

...zur Frage

Wie kann man sich auf ein psychologisches Gutachten durch Jugendamt vorbereiten?

Wie kann man sich auf ein psychologisches Gutachten durch Jugendamt vorbereiten ? Die biologische Mutter meiner Kinder hat mich als psychisch labil gebranntmarkt beim Jugendamt. Weis jemand wo und wie ich Rat bekommen kann wenn man ein psychologisches Gutachten von mir machen will ? Wenn das schlecht ausfällt bin ich wohl das Besuchsrecht los.

...zur Frage

Psychologisches Gutachten für BG

Hat jemand erfahrungen mit einem Psychologischen gutachten? Was werden da für fragen gestellt, und wielange dauert so eine begutachtung.

...zur Frage

Psychologisches Gutachten von eine anderen Person

Hallo Kann ich bei meinem Kinderarzt ein psychologisches Gutachten über eine andere Person erstellen, ohne das diese Person dabei ist? Oder darf der Kinderarzt mir das Ergebnis mitteilen, wenn diese Person dort hingegangen ist? Oder unterliegt es der Schweigepflicht?

...zur Frage

Psychologisches Gutachten für Zahnarzt

Hallo, mir werden bald alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Krankenkasse übernimmt jedoch nicht die Kosten für die Narkose. Deshalb würde ich ein psychologisches Gutachten erstellen lassen. Meine Frage dazu wäre: Kann so ein Gutachten für meine Zukunft (ich bin 18 und beginne demnächst ein Studium) auswirkungen haben? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?