Will aus der privaten insolvenz schnell raus

4 Antworten

Wenn man sich in einem Insolvenzverfahren befindet,dann gefährdet man dieses,wenn man Zahlungen an Gläubiger leistet.Kein Gläubiger darf bevorzugt werden.Alles muss über den Insolvenzverwalter laufen.

Überlass' das ausschließlich dem Insolvenzverwalter. Er kann sich auch mit den Gläubigern in Deinem Namen vergleichen.

Also auf keinen Fall das Geld direkt von der Oma schenken lassen, das würde sofort in die Insolvenzmasse fallen!

Könnte man eher so aufziehen, "Dritte Person" (also die Oma) tritt an die Gläubiger heran und bietet ihnen einen guten Vergleich an (mal angenommen, Gläubiger können im Verfahren mit 10% Befriedigung Rechnen, Oma bietet 20% an...)

Aber frag lieber mal unter http://www.forum-schuldnerberatung.de, ob das so gehen könnte!

ich hab nur ca. 10.000 schulden und oma möchte auch 10.000 schenken. mein vater der auch gläubiger ist, nimmt seine forderung zurück damit ich grimpfig von von komme

0
@Fallome

lass dir von der Oma nur 5000 schenken und befriedige damit die Gläubiger (aber nur über den Insolvenzverwalter, mach dem Kerl Dampf!). Wenn alles vorbei ist, lässt du dir von Oma nochmal 5000 schenken für den Neuanfang. Die Gläubiger können glücklich sein, sofort 50% zu bekommen - üblich sind 10% auf sechs Jahre verteilt. Denk auch mal an dich.

0

Gläubiger / Inkasso?

Hallo liebe Leute!

Ich bräuchte bitte mal einen Rat von euch . Ich bin in der Regelinsolvenz und ein Gläubiger der jetzt noch hinzugekommen ist will Geld. Die Forderung sind vor der Eröffnung entstanden und er muss sie Anmelden und sind nicht von mir zu begleichen.

Jetzt hat der ein Inkasso unternehmen noch beauftragt !

Machen sich der Gläubiger und das Inkasso unternehmen strafbar ?

Ich will denen mal so richtig fertig machen !

Mein Anwalt und Treuhändler erreiche ich erst Montag wieder!

Bitte um Hilfe und Anregungen!!!?

Vielen Dank / ein schönes Wochenende

...zur Frage

Patentanmeldung in der wohlverhaltensphase der Insolvenz

Ein Bekannter hatte eine Idee und befindet sich in der wohlverhaltensphase der Insolvenz Könnte er aus privatinsolvennz heraus ein Patent anmelden daraus vielleicht Geld erwirtschaften also aus der Vermarktung des Produkts ? Darf der Treuhänder dieses Geld an die gläubiger verteilen? Über zahlreiche -Antworten würden wir uns sehr freuen.

...zur Frage

Ärger mit dem Insolvenzverwalter

Seit 2 Jahren in der Insolvenz Aber erst jetzt werden die anderen Gläubiger bedient. Die Rentenversicherung hat den vorrangigen Gläubiger nicht bedient. Jetzt bin ich schuld! Die Verwaltung war informiert. Jetzt soll ich 12 000 $ zahlen. Was kann man tun?

...zur Frage

Sollte ich eine Insolvenz eröffnen bei 22000€ Schulden und 40 offenen Posten?

Hallo.

Ich habe 40 Gläubiger mit insgesamt 22000€ Schulden .

Ich habe monatlich insgesamt (Inklusive Essen kaufen ) 900€ ( Bafög und nebenverdienst ).

Man kann ja mit Gläubigern Kleinstraten vereinbaren- dann habe ich ja zumindest erst einmal Ruhe oder ?

Und dann werde ich nach und nach einzelne Forderungen mithilfe von Vergleichen bezahlen.

Ich kann ja mithilfe von Vergleichen bis zu 50 % an Schulden einsparen.

Denkt Ihr, dass trotz dieser ganzen Zahlungstheorien von mir eine Insolvenz besser ist ?

...zur Frage

Wolverhaltensperiode beendet, aber trotzdem Lohnabtretung weiterhin bis zur RSB

Mein Arbeitgeber wird die Gehaltsabtretung nicht Freistellen von dem Gläubiger, welcher im Schuldnerplan eingetragen ist, obwohl die Wohlverhaltensperiode seit Mai beendet ist Habe den Gläubiger angeschrieben und auch dort angerufen und dieser teilte mir mit, dass er bereits 2 x Gelder vom Treuhänder erhalten habe, aber meinen Arbeitgeber erst über die Freistellung der Gehaltsabtretung informiere, wenn die Restschuldbefreiung vom Gericht vorliegt! Man konnte mir dort noch nicht mal einen Betrag nennen, der ja dann von meinem Arbeitgeber einbehalten werden könnte, was ja auch in Ordnung ist. Die Forderung damals betrug 450 Euro. Da es bis zur Restschuldbefreiung ja noch Monate dauern kann bzw. bis zu einem Jahr (das sagte mir die zuständige Sachbearbeiterin vom Amtsgericht in Berlin) habe ich somit, in den nächsten Monaten bzw. ja wahrscheinlich bis zu einem Jahr wieder keinen Zugriff auf mein volles Gehalt (einbehalten würden dann ca. wieder knapp 400 Euro im Monat, also wie in der Insolvenz), auf dass ich nun endlich hoffte, da ich Multiple Sklerose habe und einige Hilfsmittel benötige, die ich nicht verschrieben bekomme. Warum mein Treuhänder diesen Gläubiger in seinem Schreiben an meinen Arbeitgeber betreffend Aufhebung der Gehaltsabtretung „außen vorgelassen hat“, nachdem die Wohlverhaltensphase beendet war am 17. Mai 12, verstehe ich nicht, da es ja auch bei diesem schon zur Verteilung kam. Am Telefon wird man abserviert und bekommt nur knapp eine Antwort, auf mein Nachfragen meinte man nur, dass ich mich darum selber kümmern müsse. Dürfte ich jetzt nach Beendigung der Wohlverhaltensperiode an diesen Gläubiger den Rest des Geldes zurückzahlen vor Erteilung der RSB? – oder würde das wiederum das Verfahren gefährden? HELP

...zur Frage

Kredit trotz Insolvenz?

Hallo ihr lieben,

Ich habe vor 2 Jahren privat Insolvenz angemeldet. Habe mich vor 3 Monaten selbstständig gemacht als Glas und Gebäudereiniger und es läuft sehr gut die Auftragslage ist besser als ich erwartet hätte. Meine Schulden betragen sich auf ca 25.000 Euro. Meine Frage ist besteht irgendwie eine Möglichkeit einen Kredit von ca 25.000 Euro zu bekommen trotz insolvenzverfahren ??? Ich möchte einfach meine Gläubiger mit dem Geld bezahlen und aus der Insolvenz raus zu kommen. Für eine Umschuldung wäre ich auch bereit so das die Gläubiger das Geld direkt vom Kreditgeber bekommen und ich nur eine Rate an den Kreditgeber monatlich bezahle. Meine Einkünfte liegen der zeit bei 2500-3200 netto im Monat daher kann ich den Kredit in Raten abzahlen.

Vielleicht vergibt einer von euch privat Kredite oder ihr wisst wo ich eine Chance hätte ? Ich wäre für jeden tipp dankbar !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?