Will alleine sein fühle mich aber dann allein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Ich W/20 hatte meine ganze Kindheit und Jugend dieses Gefühl, ungeliebt, fehl am Platz zu sein. Gedacht jeder wäre gegen mich und alle reden über mich. Aber das sind Einflüssen von Außen, Familie, Schule, Freunde. Jeder hat Einfluss auf deinen Charakter in irgendeiner Weise. Je mehr Vorwürfe du gehört hast, desto stärker prägen sie sich ein, desto unzufriedener wirst du mit dir selbst und traust eventuell keinem, weil du zu oft enttäuscht wurdest. Das Gefühl verzweifelt zu sein. Ja da kann ich verstehen, aber ich versichere, dass es besser wird. Irgendwann lernt man, dass seine eigenen Bedürfnisse wichtiger sind, und dass es keinen Grund gibt, sich dafür zu schämen. Wenn ihr Zuhause sein wollte, bleibt zuhause, fühlt euch wohl damit, ohne euch von Kommentaren oder Aktionen anderer beeinflussen zu lassen. Wessen Meinung zählt am meisten, eure, welches Leben könnt ihr beeinflussen, eures, was ist am wichtigsten? Eure Zufriedenheit, denn das macht euch Glücklich, messt euch nicht an anderen. Ich für meinen Teil weiß, dass ich anders als andere bin, aber ich bin stolz darauf, ich lebe mein Leben, nach meinen Wünschen. Das macht mich glücklich und ich lasse mir das nicht von irgendwem nehmen. Wer hat denn schon das Recht dazu euch vorzuschreiben was ihr wollt, denkt oder tut. Es ist euer Leben!

Und wenn man mit sich alleine ist, hat man eher ein Sinn für sich selbst und seine Wünsche. Man kann in Ruhe nachdenken. Ruhe ist nicht zu verachten, sondern heilig.

Reden ist Silber,

Schweigen ist Gold ;)

Alles beginnt bei einem selbst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey.

Ich bin auch w/15 und weiß wie das ist.

Ich hasse Menschen generell (aus den Gründen wie du), ich hasse Menschenmassen und ich hasse es in die Öffentlichkeit zu gehen.

Ich liebe es allein zu sein und sitze auch immer allein in meinem Zimmer.

Mich allein fühlen, tu ich nicht, aber ich weine oft, weil ich Probleme mit meiner Familie habe.

Liebe Grüße

Ich möchte nur mal Anmerken. Der Mensch ist schlecht, das Individuum als Person kann gut sein. Verurteile nicht alle. Es gibt immer Außnahmen.

0

Ich unterscheide halt zwischen alleine sein und alleine fühlen. Das erste ist oft ziemlich nice wenn man seine Ruhe will, aber das zweite kann echt mies sein

Was möchtest Du wissen?