Will er mit mir Schluss machen?

12 Antworten

Das Verhalten ist recht eindeutig und es ist absolut verständlich, dass du dich damit nicht wohlfühlst. Was hast du bisher dazu gesagt? Sicherlich hast du das doch nicht wortlos hingenommen? Falls doch, dann sprich ihn jetzt darauf an. Auf ein großes Wortgefecht mit Rechtfertigungen brauchst du dich ja nicht einzulassen. Und wenn du merkst, dass es echt keinen Sinn hat, kannst du natürlich auch Schluss machen. lg

Sprich mit ihm darüber. Er sollte wenigstens die Chance haben sich zu erklären, warum er das denn überhaupt macht. Erklär ihm wie sehr dich sein Verhalten verletzt, und das du dich damit nicht wohlfühlst, seine Aufmerksamkeiten bzw. Komplimente vermisst.

Irgendwas scheint da ja nicht ganz in Ordnung zu sein wenn er kaum noch Nähe zu dir sucht, würde ich auch nicht toll finden wenn ich zu meinem Freund komme und er dann stundenlang vor dem PC hockt.

Aber Reden sollte da helfen, falls du mit seinen Antworten bzw. Begründungen immer noch ein Problem hast, kannst du ja immer noch Schluss machen. Aber an solchen Situationen muss man gemeinsam arbeiten wenn man das überhaupt will.

Also Gut wäre am anfang ihn direkt drauf anzusprechen , manchmal ist alles halb so wild wie man denkt , und manchmal schlimmer als man dachte deswegen erstmal drüber reden und abwarten wie es weiter geht . Wenn du merkst es ändert sich nichts würde ich schluss machen. So macht dir ja die Beziehung kein spass oder? Und ich mein 3monate ist jetzt auch net soooo lange das für dich die welt zusammen bricht wenn er weg ist. Hoffe ich konnte helfen :/

Moral gegen Bedürfnisse - Vergebenes Mädchen kennengelernt, Gefühle sind durcheinander, was nun?

Herzlichen Dank schonmal im Voraus für eure Aufmerksamkeit!

Es beginnt damit, dass ich ein Mädchen während der Schulzeit kennengelernt habe. Wir haben uns immer wieder mal in den Pausen gesehen und geredet, mehr aber nicht. Kurz nachdem wir uns kennen lernten, hat sie ganz beiläufig mal erwähnt, dass sie in einer Beziehung mit einem anderen Jungen ist, daher war unser Verhältnis zu jenem Zeitpunkt rein platonisch. Als ich sie dann einmal nach der Schule das Stück bis zu ihrem Bus begleitet habe, haben wir Handynummern ausgetauscht und uns in den Ferien verabredet ins Kino zugehen - als Freunde.

Es verlief anfangs alles ganz wie zu erwarten. Wir haben uns kurz vor Beginn des Filmes getroffen, geplaudert und sind in den Film gegangen.

Zugegeben - schon zu diesem Zeitpunkt hab ich ein größeres Interesse an ihr entwickelt als ich sonst zu meinem weiblichen Umgang pflege, also habe ich zwei Sitze reserviert, welche nicht durch eine Armlehne getrennt werden (sog. Partnersitze). Nun, in etwa gegen Ende des ersten Drittels hat das Mädchen die Initiative ergriffen und sich an mich geschmiegt, worauf hin ich ihre Hand in meine gelegt habe. In dieser Position verweilten wir dann bis zum Schluss des Filmes und ich wurde von ihr zunächst auf die Wange, und später auf den Mund geküsst - beide Male ergriff sie die Initiative.

Als wir daraufhin zum Auto zurückkamen, haben wir uns in die Arme genommen und haben uns weiter geküsst. Wir haben darüber geredet und sind uns einig geworden, dass es ein schöner Abend war und wir haben uns ein weiteres mal verabredet. Diesmal bei mir daheim.

Wir haben diverse Filme und Serien geschaut und es uns im Bett gemütlich gemacht. Dabei sind wir uns noch näher gekommen, so nah, dass sie wohl angefangen hat an der ganzen Situation zu zweifeln. Am nächsten Morgen entschieden wir dann gemeinsam, dass es das beste sei, es bei einer oberflächlichen Freundschaft zu belassen.

Welche Art von Gefühle ich für sie hege war ihr schnell bewusst. Aber auch sie beichtet mir, dass sie sich (Zitat) "in mich verliebt" habe. Um ihr einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage zu zeigen, habe ich ihr versprochen keinerlei romantischen Gefühle von meiner Seite aus darzustellen und mich in die Rolle eines platonischen Freundes einzufinden.

Doch irgendwie kommt unser Verhältnis immer wieder als Gesprächsthema auf und obwohl ich mir die größte Mühe gebe es ihr - entgegen meiner eigenen Bedürfnisse und Interessen - leicht zu machen, nur mit mir befreundet zu sein, scheint sie kontinuierlich Signale zu senden und Anspielungen zu machen.

Am Mittwoch treffen wir uns ein weiteres mal bei mir zuhause.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und aus welchem Grund? Würdet ihr an meiner Stelle jegliche Annäherungsversuche unterbinden? Oder würdet ihr gar die Eigeninitiative ergreifen? Riskiere ich eine bestehende Beziehung zu zerstören? Aber ich kannte noch nie jemanden der so gut zu mir gepasst hat wie sie es tut.

...zur Frage

Warum kritisieren meine Freundinnen mich immer nur?

Hallo:)

Seit längerer Zeit ist mir aufgefallen das ein paar Freundinnen mich immer nur kritisieren. Besonders wenn ich mal komplett mit mir zufrieden bin(das heißt mit meinen Haaren Make up etc) haben sie trotzdem immer was rum zu meckern . Allen anderen machen sie Komplimente nur mir nie. Ich trau mich gar nicht mehr in der Gegenwart von ihnen Themen wie Make up und Haare anzusprechen, weil sie sonst anfangen von wegen das meine Haare ja total kaputt sind und ich bald keine Haare mehr hätte weil meine blondiert sind (was alles kompletter Blödsinn ist). Auf dauert zieht mich das total runter und verunsichert mich sehr , weil ich auch so schon wenig Selbstbewusstsein habe. Also kurz gesagt jeder bekommt Komplimente und an mir wird ständig rum gemeckert -.-

Wisst ihr vielleicht warum sich meine Freundinnen so verhalten? Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Mein freund macht anderen Komplimente?

Es ist ja okay guten Freundinnen normale Komplimente zu machen. Wie "siehst hübsch aus" etc. Nur diesmal hat es mich wirklich getroffen. Ich war damals sehr eifersüchtig und hatte verlustäbgste. Ich war ständig an seinem handy am schnüffeln und hab alles in Frage gestellt. Nun war ich bei ihm (wir sehen uns einmal im Monat) & da war ich so dumm und bin an sein Handy. Und er ist mit einer bestimmten Person befreundet die mir einfach naiv und billig erscheint. Ich bin auf ihren Chat.. sie hatte ein Bild von ihrer Mutter geschickt und er meinte "jetzt wissen wir ja woher du die Schönheit geerbt hast" und irgendwie hat mich das so getroffen. Er meinte er kann doch nicht "schöne Mutter" oder so schreiben.  Dass er das in dem Kontext schreiben musste. Sie ist auch nicht sein Typ. Nur weiß ich jetzt nicht wie ich ihn einschätzen soll. Ob er das öfters macht etc. Er ist normal sehr treu. Ich hab Angst dass wieder die alten Gewohnheiten kommen und ich jetzt wieder jedes Mal schnüffeln muss und eifersüchtig werde.. Vorallem bei ihr.. sie ist eine die sich auf ihn einlassen würde trotz Freundin. Er sagt ich schätze sie falsch ein. Aber ich denke Frauen sind da besser im einschätzen, ich hab sie ja kennen gelernt. Allein die Blicke auf mich haben mir gereicht. Ich fände es bei jedem okay, weil ich weiß das sind Freundinnen ohne Hintergedanken. Aber die kennen sich nur ein halbes Jahr und sie wirkt falsch auf mich. Das will er nicht wahr haben. Wie soll ich damit umgehen? Ich hab Angst wieder wie damals zu wwrden. Ich will mich selbst nicht zerstören. Zudem hat er verletzende Dinge gesagt die hängen bleiben. Das macht er schon immer aber diesmal hat es mehr gehaftet. Findet ihr ich reagiere über ? An sich find ich es nicht Schlimm, nur ein wenig weil es sie war & ich Angst wegen mir habe. Ich will auch nicht weiter mit ihm reden, ich hab ihm gesagt dass ich über paar Dinge nachdenke aber mehr auch nicht... sonst werde ich noch mehr von ihm verletzt. Was würdet ihr tun ? Darüber nachdenken? Oder übertreibe ich komplett? Ich Finde manchmal muss man sich selbst einfach schützen.. aber verlasen will ich ihn auch nicht. & Kontakt verbieten geht ja auch nicht ... sie schreiben Auch oft muss man sagen. Ich will nicht wieder eifersüchtig auf jemanden sein müssen.

...zur Frage

Freund reicht Sex nicht aus. was soll ich tun?

Hallo. Mir ist das echt unangenehm eine so private Frage zu stellen, aber ich weiß nicht so recht was ich machen soll. Freundinnen sind ja immer auf meiner Seite. Da kann ich keinen wirklichen Rat einholen. Ich bin jetzt seit etwa 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 19 und er 20. Habe das erste mal nach 10 Monaten mit ihm geschlafen, weil ich noch Jungfrau war und sehr aufgepasst habe. Am Anfang haben wir auch manchmal 2x am Tag, aber jetzt nimmt es ab (auf etwa 2x die Woche). Wir sehen uns unterschiedlich oft. Manchmal 5 mal die Woche und manchmal 2 bis 3 mal die Woche. Er hatte vor 4 Jahren eine s-xsüchtige Freundin mit der er aber Schluss gemacht hat. Seitdem hatte er auch andere Beziehungen, die aber nie lange dauerten. Höchstens 4 Monate oder so. In letzter Zeit streiten wir oft, wo es meistens darum geht dass ihm der S-x nicht reicht. Also dass es nicht oft genug ist. Manchmal habe ich einfach keine Lust oder bin müde, aber oft wenn ich sogar Lust habe benimmt er sich wie ein A-sch und ist gemein zu mir, sodass ich das Verhalten nicht auch noch mit S-x belohnen will. Er fängt mittlerweile schon an mir zu schreiben "Ich weiß nicht ob ich das so schaffen werde. Wie wird das denn später sein...". Ich habe daraufhin einfach geschrieben: "Wenn du der Meinung bist, dass du es so nicht schaffen wirst, dann mach Schluss, aber ich sehe es nicht ein so ein A-schlochverhalten zu tolerieren und dann noch S-x mit dir zu haben. Wenn du wegen 2 mal die Woche S-x Schluss machst, dann ist es auch richtig so. Brauche so einen Freund nicht, der wegen so was rumstresst" Danach hat er einfach nur "Ich hasse dich" geschrieben, was mich sehr traurig gemacht hat. Er hat das noch nie zu mir geschrieben. Und dann schreibt er so was deshalb.... er behauptet ja auch immer, dass S-x nicht das wichtigste für ihn in der Beziehung sei. Ich weiß mittlerweile nicht was ich machen soll. Ich kann mich schließlich auch nicht zwingen. Ich will, dass es liebevoll und leidenschaftlich ist und dann kann ich nicht wenn er davor richtig gemein zu mir war. Eine meiner Freundinnen findet es normal 1x die Woche mit dem Freund S-x zu haben. Das finde ich ja auch bisschen zu wenig aber ich habe jetzt die letzten zwei Wochen fast jedes zweite mal wo wir uns gesehen haben mit ihm geschlafen und nur weil es gestern nicht dazu kam haben wir wieder Stress. Ich bin echt am verzweifeln weil ich auch nicht weiß wie ich das mit ihm regeln soll. Ich weiß ja auch dass er mich sehr liebt. Das zeigt er mir auch sehr oft, aber ich bin über diese Situation einfach nur richtig traurig.

...zur Frage

Exfreund mach auf einmal Komplimente?

Hey. Mit meinem Exfreund ist seit ca 1 Jahr Schluss (es war eine whatsappbeziehung.. ich weiß doof aber deshalb hab ich auch Schluss gemacht) Er hat mir letztens viele Komplimente gemacht dass ich hübsch bin und er meine Figur meinen Bauch schön findet. Als ich ihn gefragt habe ob er mich liebt sagte er "warum sollte man hübschen Mädchen keine Komplimente machen" und er hat sich entschuldigt für die whatsappbeziehung dass es so doof war.. vor längerem hab ich ihm gesagt dass ich ihn noch liebe er sagte aber ich solle es vergessen.. Liebt er mich jetzt noch? Was soll ich tun ich will ihm zeigen dass ich ihn noch liebe aber ich weiß nicht wie.

...zur Frage

Ich stehe auf zwei jungs.... verzweifelt...

hallo ! ich brauche dringend hilfe.. ich hab schon mit ganz vielen freundinnen darüber geredet aber die können mir auch nicht so richtig helfen.. also ich bin 15 jahre.. und habe seit ungefähr 3 monaten eine fernbeziehung.. wir sehen uns echt sehr oft und ich habe echt bauchkribbeln undso was.. aber ich mus die ganze zeit an meinen ex freund denken, weil ich ihn ständig sehe.. fast jeden tag, da wir in dem selben dorf wohnen. mein ex hat damals zwar schluss gemacht aber er hat mich neulich wieder angeschrieben und mir dauernd komplimente gemacht und ich weiß auch, dass er noch auf mich steht.. und irgendwie muss ich ja auch immer an ihn denken, was ich eigentlich gar nicht will -.- was soll ich tun ?! danke für alle antworten ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?