Wildtiere - Arztbehandlung , wer finanziert das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise nehmen Tierärzte dafür kein Geld, ich habe zumindest noch keinen erlebt, und hatte auch schon alles Mögliche, Schwan, Storch, Igel und was da kreucht und fleucht.

Vielleicht gibt es in Deiner Nähe auch eine spezielle Wildtierstation, je nachdem, wo Du wohnst, könnte ich Dir evtl. eine Anlaufstelle nennen, wo man sich weiter kümmern kann und für eine Auswilderung sorgt. Wenn Du Hilfe brauchst, sag Bescheid. Und Danke, daß Du Dich kümmerst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DavidGG
16.05.2016, 15:56

Kassel

0

Da es ein Fundtier ist musst du idR nix zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super, dass du dich kümmerst.

Bei Wildtieren muss man bei den wenigsten Tierärzten etwas bezahlen, wenn überhaupt, dann nur die Medikamente, nicht die Behandlung an sich.

Wenn das Ei befruchtet sein sollte und ein Küken schlüpft, solltest du in dem Moment am besten nicht in der Nähe sein, damit das Küken dich nicht als "Mutter" (egal, welches Tier sie als erstes sehen, es ist ihre "Mutter", selbst wenn es männlich ist) sieht. So kann es mit wesentlich weniger Problemen wieder ausgewildert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf den Tierarzt deiner Wahl an und frage, ob das was kostet.

Bin jedoch der Meinung von VanyVeggie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?