Wildschadensausgleich

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat bereits bei der Schadensentstehung ein Verschulden des Geschädigten vorgelegen (Mitverschulden), muss der Geschädigte eine Kürzung oder ggf. sogar eine völlige Ablehnung seines Schadensersatzanspruches hinnehmen. Ein anspruchsminderndes Mitverschulden kann z.B. vorliegen, wenn der Landwirt nach der Maisernte nennenswerte Ernterückstände nicht entfernt. Werden die Bruchkolben in größerem Umfang untergepflügt, sind Wildschäden in der Folgefrucht vorprogammiert>

http://www.gstb-rlp.de/gstbrp/Aktuell/Aktuell/2008/Wer%20tr%C3%A4gt%20den%20Wildschaden%3F%20Maisanbau%20f%C3%BCr%20Biogasanlagen/biogas_wildschaden.pdf

Ich würde Dir dringend raten, in der unteren Jagdbehörde nachzufragen, um sichergehen zu können. Ich bin es hier auch nicht zu 100%.

Hier nochmals, mit §:

Der Geschädigte hat alles zu tun, um den Schaden so gering wie möglich zu halten (Schadensminderungspflicht gem. § 254 BGB). Trägt er im Rahmen des zumutbaren nicht zur Schadensminderung bei, besteht die Möglichkeit, dass der Geschädigte seinen Anspruch ganz oder teilweise verliert. >

http://wildschaden.jaeger-hannover.de/seite2.html

Inwieweit dieser Paragraph hier zieht, muß Dir ein Fachmann (eben U.J.) erklären können.

0
@antnschnobe

Ich danke für den Stern : )

Würdest Du mir noch verraten, was dabei rauskam? Interessiert mich selbst, bin ja auch Jägerin. Danke ; )

0

In dem vorliegenden Fall hast du gute Chancen, die Zahlung verweigern zu können. Wenn der Landwirt seine Maiskolben bewusst unterpflügt, trägt er zumindest eine Mitschuld. Ich schließe mich hier der Antwort von antnschnobe an. Ich würde hier ebenfalls die UJB sowie evtl. auch den LJV zu Rate ziehen.

Wenn es Dein Revier ist, ja. Aber wirst Du ja eine Versicherung dafür haben. Ich bezweifle die Ernsthaftigkeit Deiner Frage,. Wenn Du da der Jäger wärest, das wüsstest Du das genau.

Ich wüsste von keiner Versicherung, die man gegen Wildschäden abschließen kann...

Außerdem ist in puncto Wildschäden einiges zu beachten, da kann man sich auch als Jäger nicht immer in jedem Detail auskennen. Betrachtest du die Antwort von antnschobe, so siehst du, dass selbst sie sich nicht ganz sicher ist (und liest du die anderen Antworten durch, dann merkst du, dass das im Normalfall ganz anders aussieht...).

Da du ja offensichtlich nichts mit der Thematik am Hut hast, solltest du erstmal vor deiner eigenen Türe kehren, bevor du anderen irgendetwas unterstellst...

2

Es gibt keine Versicherung gegen Wildschäden. Und die Wildschadensersatzpflicht ist ein recht kompliziertes Regelwerk.

2

Wildschaden ohne Polize / jetzt zahlt Versicherung nicht!

Ich hatte eine Begegnung mit einem Hasen. Hatte den Schaden zunächst nicht als so schlimm eingestuft. Ersichtlich war nur eine fehlende Scheinwerferabdeckung. Die Polizei wurde nicht informiert. 3 Tage später stellte sich dann auf der Hebebühne eines Freundes heraus, dass der Hase wohl doch einen grösseren Schaden verursacht hatte. Unverzüglich wurde der Schaden der Versicherung gemeldet, die darauf hin knapp eine Woche später einen Gutachter vorbei schickte. Trotz der lange Zeit die dazwischen lag, konnten noch Fellreste erkannt werden, was auch der Gutachter bestätigte. Der Schade beträgt fast 1.500,- Euro! Nun weigert sich jedoch die Versicherung den Schaden zu regulieren wegen der fehlenden Polizeimeldung. Jedoch verweist die Versicherungen in Ihren Unterlagen, dass der Schaden erst ab 200,- Euro der Polizei gemeldet werden muss. Woher soll ich als Leihe wissen, dass der Schaden über 200,- Euro beträgt? Hatte das wohl unterschätzt. Hab ich noch eine Chance dass ich meinen Schaden ersetzt bekomme?

...zur Frage

Laminat in Mietwohnung beschädigt - Wie viel muss ich bezahlen?

Hallo zusammen,

wir sind vergangenes Wochenende aus einer Mietwohnung ausgezogen. Mit dem Zustand der Wohnung war die Vermieterin größtenteils zufrieden, lediglich mit dem Laminat in einem Raum nicht.

Hier ist während unserer Mietdauer ein Schaden entstanden, zu dem wir stehen und den wir jetzt auch entsprechend ausgleichen möchten.

Nun die Frage, wie viel müssen wir bezahlen?

Es handelt sich um einen Raum mit ca. 16qm.

Wie alt der Boden ist, wissen wir leider nicht genau. Wir haben in der Wohnung 4 Jahre und 3 Monate gelebt und auch vom Vormieter sind Spuren (Brandspuren) zu sehen.

Die Vermieterin erwartet nun von uns damit wir für einen neuen Boden im ganzen Raum sorgen. Ist das rechtens? Nach ersten Recherchen im Internet habe ich gelesen, dass nur noch der Zeitwert zu ersetzen ist. Wenn wir davon ausgehen, dass der Laminat 8 Jahre alt ist (Lebensdauer 10 Jahre), wären das noch 20%.

Hier stellt sich mir allerdings die Frage 20% von dem Betrag den die Vermieterin damals für den Boden bezahlt hat, oder 20% von dem Betrag den ein neuer Boden inkl. Verlegung heute kostet?

Muss die Vermieterin nachweisen, wie alt der Boden ist (z. B. mit einer Rechnung)? Oder reicht eine mündliche Aussage?

Ich danke vorab herzlich für eure Rückmeldungen.

Viele Grüße Anna

Update vom 30.08.2016 (nach einem Gespräch mit der Vermieterin):
Wir haben nun der Vermieterin gestern Abend 20% der Kosten für das Material und die Verlegung eines neuen Bodens angeboten.
Sie war empört und verlangte von uns 50% vom Material und 100% für die Verlegung. Nachweisen wie alt der Boden ist, kann sie nicht.
Ich werde nun heute mit unserer Haftpflichtversicherung telefonieren, ich hoffe diese übernimmt den Schaden und die Diskussion mit der freundlichen Dame ...

...zur Frage

Bestimmung eines Messers?

Hey, ich habe vor kurzen dieses Messer geschenkt bekommen, und wollte jetzt wissen welches Model es ist und woher es kommt, vielleicht kennt sich hier ja wer damit aus.

Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Anzeigen wegen pfusch?

Hallo meine mutter hat ein riesen problem in unserer Eigentumswohnung! Unser bad war verstopft und da kam ein Instalatuer! Seit er das gemacht hat mit dem abfluss ist derkeller vonunserem nachbar total nass und es tropft! Jetzt müssen wir den kompletten boden rausstemmen lassen und neues bad einrichten!!! Dieser installatuer musste die reperatur und den schaden selber bezahlen was er verursacht hat! Solln wir ihn verklagen wegen Pfusch?

...zur Frage

Wespeplage unter Balkon-Boden!

Hallo, wir haben unter dem Holzboden unserer Terrasse immer wieder Wespennester. Wir haben schon öfters Anti-Insekten Spray verwendet, aber leider ohne Erfolg. Letzten Herbst haben wir den Boden aufgemacht um die Nester zu entfernen, dabei haben wir 25!!!! Wespennester gefunden. Jetzt wo der Sommer wieder da ist, sind auch die Wespen wieder da. Was können wir dagegen tun? Und wie kriegen wir sie weg? Wie kann man sie davon abhalten wieder herzukommen? Danke schon mal.

...zur Frage

Was ist hier der Unterschied zur normalen Mechanix?

Ich wollte mit Mechanix holen . Ich wollte fragen was der Unterschied zwischen den 0,5 Covert und den ,,normalen" Mechanix. Ich hab mir die Bilder angeguckt und hab nur Farbunterschiede gesehen.

Keine Antworten wie ,, das steht doch da !!!!"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?