Wildpflanze im Balkonkasten; wer erkennt sie?

...komplette Frage anzeigen Wildpflanze im Balkonkasten  - (Biologie, Pflanzen, Natur)

6 Antworten

Ich tippe mal auf ein Kapkörbchen (Osteospermum).

Die gibt es in vielen Blütenfarben.

Die Blattform passt auch, schau mal auf das Bild unten im Link.

http://www.sabines-kaleidoskop.de/bilder2/VF-blaueBluete2.jpg

taigafee 26.08.2012, 15:15

das passt ziemlich gut. man hätte die blüte von oben sehen müssen. ich habe sie mir eher wie die einer osterkaktee vorgestellt.

0

Hallo, leider läßt sich dein Bild nicht öffnen. Ich würde mal auf ein Dickblattgewächs, dem Dach-Hauswurz (Sempervivum tectorum) tippen, er wäre auch gut für deinen Balkonkasten geeignet. Es ist eine sehr genügsame Pflanze, die du bzw. deine Tochter nicht oft, nur so 1 x in der Woche im Sommer, gießen brauchst. Sie ist winterhart und dann brauchst sie die Prlanze gar nicht gießen, auch wenn sie noch so unschön aussieht. Sie erholt sich dann im Frühjahr wieder. Eine Wildpflanze ist dies nicht, sicherlich hat ein Vogel mal so einen kleinen Ableger irgendwo hingetragen. Ich wünsche dir, deiner Tochter und der Pflanze alles Gute.

Selig 26.08.2012, 17:36

Jetzt, wo ich das Bild richtig sehen kann, muß ich mich revidieren. Solche Blüte hat kein Dach-Hauswurz.

0

Das ist bestimmt eine Neuzüchtung, mit der deine Tochter berühmt wird. ;-)

Osteospermum. eindeutig. LG

die blätter sehen dickfleischig aus, ich tippe auf portulak

ich rate mal ganz forsch: das ist der nachwuchs einer succulente aus dem nachbarlichen wohnzimmer :-).

Was möchtest Du wissen?