Wildes Katzenbaby aufgenommen - wie kann ich ihm helfen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das wird schon! Ich habe auch mal ein ueberfahrenes Katzenbaby aufgenommen und es dauerte, aber sie wurde zahm, allerdings nie so zahm wie ihre "Schwester" aus dem Tierheim, aber ich glaueb, das war einfach Charaktersache. Bieder dich einfach nicht an, sei einfach da, dann akzeptiert dich das Kleine bald.

uebrigens toll, dass du sie aufnimmst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn deine Frage? Das wird mir nicht ganz deutlich. Ich würde vor allem zunächst raten sie beim Tiararzt komplett durchchecken zu lassen, dann kauf dir bitte ein gutes Buch über Katzenhaltung und unterhalte dich mit Leuten, die bereits Erfahrung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal mit dem kleinen süßesn Terchen zum Tierarzt und lass es gründlich durchchecken. Ausserdem kannst du fragen, ob in eurer Nähe ne Tierauffangstation ist, die können sich so um das Tierchen kümmern, dass es irgendwann wieder ausgewildert werden kann, wenn es tatsächlich ne wildkatze ist und kein Nachwuchs von ber Hauskatze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt alles ganz normal, auch dass sie sich noch versteckt. Lass ihr Zeit, sie wird schon noch zutraulich werden. Allerdings haben Katzen durchaus unterschiedliche Charaktere, ob sie jemals zum Schmusetiger wird, steht in den Sternen.

Du musst aber demnächst zum Tierarzt, denn sie muss die Katzenseuche und Staupe Impfungen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie braucht Zeit sich daran zu gewöhnen, dass ein Mensch in ihrer Umgebung ist und das geht nicht in 5 Tagen...Lasse ihr Zeit, dann wird sie schon kommen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kleine ist wohl "Wild" geboren und kennt noch keine Menschen und die gar "Schrecklichen" Geräusche...Lass der Kleinen Zeit, sie kommt ganz von alleine. Das Miauen hört auch bald auf, vielleicht vermisst sie Ihre Mama oder Geschwister..Mein Kater hat auch ne Zeit Miaut, weil er seine Kumpels vermisst hat..aber nach ein paar Tagen ging es dann.. Sollest Sie auch einem Tierarzt vorstellen, Wegen Impfung und Allgemeinzustand.

Und schön das Du das Tierchen aufgenommen hast, Danke im Namen aller Tierschützer und Tierfreunde.!!

Schnurrige Grüße von mir und meinen beiden Fellnasen und habt viel Freude miteinander... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab einfach ein wenig Gedult, das wird bestimmt noch. Versuch dich doch mal ganz vorsichtig ihr anzunähern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihre Erfahrungen bisher waren nicht wirklich gut. Lass ihr Zeit und bedränge sie nicht. Sie wird langsam Vertrauen fassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihr noch Zeit.

Es ist ein Katzenbaby und muss sich erst eingewöhnen. Das sie frisst und zugenommen hat, ist schon sehr gut.

Wenn sie jetzt miaut fühlt sie sich einsam. Du kannst mal versuchen sie mit leckerlie zu locken. Aber nicht bedrängen.

Irgendwann wird sie von allein kommen und dich "umgarnen"

Am besten wäre es natürlich wenn du ihr einen Kameraden im gleichen Alter besorgst. Dann ist sie nicht mehr so allein.

Auch wenn Katzen sonst eher Eigenbrödler sind, brauchen sie doch ihre Artgenossen.

wo eine satt wird, werden auch zwei satt:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

toll, dass du das kätzchen gerettet hast... und da sie frisst und das katzenklo benutzt, scheint sie sich bei dir wohl zu fühlen...

kleine katzen sind verspielt - du kannst mit ihr kontakt aufnehmen, indem du z.b. ein woll-knäuel so hinwirfst, das du mit dem faden-ende wieder zu dir holen/ziehen kannst...

wenn du noch so gar keine ahnung von katzenhaltung hast, dann kaufe dir doch ein buch über katzenhaltung / pflege, das wird dir viele fragen beantworten... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?