Wild Campen in Bayern. Darf ich das?

5 Antworten

Wildes Campen ist in Bayern strengstens verboten.

Für Angler gibt es Alternativen. Der Dennenloher ist ein Privatsee und gehört der Schloßverwaltung. Tageskarten gelten nur von Sonnenaufgang bis -untergang, so dass Du alle Gerätschaften abzubauen hast, wenn das Angeln beendet ist. Am Dennenloher darfst Du während der Angelzeit nur einen Wetterschutz benutzen. Bedeutet im engeren Sinne ein Zelt ohne Boden und Bodenschlafgelegenheiten. Ein Bedchair ist erlaubt, (harter)Alkohol, Lärm und Feuer verboten.

www.fraenkisches-seenland.de/tn_img/344600_angeln-dennenloher-see3.jpg

Nun zum Übernachten.

Willst Du über Nacht den Wetterschutz stehen lassen und auch angeln, so geht das nur mit einer Wochenangelgenehmigung zu 60 € pro Person, egal, ob Du von der Zeit nur zwei Tage nutzt.

Am Dennenloher ist neben der Freizeitanlage auch ein Jugendzeltplatz mit günstigen Konditionen, und da die Fangbegrenzung eh nur 2 Fische (Karpfen oder Schleie) pro Tag beträgt, ist nach dem Fang des zweiten Fisches das Angeln einzustellen (Wetterschutz abzubauen). Der Raubfisch hat Schonzeit. Du merkst bei dem Text, dass ein Wetterschutz nur in Verbindung mit dem aktiven Angeln verbunden ist und nicht zum Pennen.

Da in Deutschland kein Quadratmeter Grund existiert der niemandem gehört musst du immer um die Erlaubnis des Eigentümers anfragen. Hast du die nicht kann es dir passieren dass du mal ganz schnell alles zusammen packen und verschwinden musst. Wenn der Grund nicht in privater Hand ist, dann hat die öffentliche Hand (Stadt, Gemeinde...) die Finger darauf und die sind da meist noch konsequenter. ;-)
Man kann da sehr schnell sehr viel Geld loswerden, mit dem man einen Campingplatz wohl mehrere Wochen bezahlen hätte können.

Rudi hat unten ja schon alles gesagt. Wildes Campen ist aber in ganz Deutschland verboten, außer eben mit den Ausnahmen die Rudi aufgelistet hat.

Nun zum Wetterschutz. Bivi ohne Boden oder Nubrolly oder ein normaler Schirm mit Überwurf ist an manchen Gewässern gedultet, oder wenn es auf der Karte steht, sogar erlaubt. Bitte lasse dir das auch am Dennenloher See schriftlich geben wenn nichts auf der Karte steht, denn wenn die Polizei kontrolliert, und du keine schriftliche Genehmigung vorweißen kannst, kann dir folgendes passieren. Bußgeld - Ordnungswiedrigkeit von ca 35.-€ . Warum ? Wetterschutz ist ohne Boden erlaubt, doch sobald du deine Liege, Luftmatratze, Schlafsack in dein Wetterschutz legst, ist es ein Campen und kein Wetterschutz mehr. So erging es mir an der Donau, und in der Oberpfalz redete ich mit einem staatlichen Aufseher der mir folgendes zwinkernd sagte. " Bau dein Bivi auf, In der Dämmerung kannst du deine Liege ins Bivi stellen, drin pennen, und in der Morgendämmerung die Liege und Schlafsack wieder ins Auto tun, das würde er unter der Hand dulden. "

Und denke nicht das nur Bayern so ist. Sachsen, Thüringen usw ist es genauso. Daher ist es besser es schriftlich vom Verein geben zu lassen, oder wie gesagt es steht schon auf der Karte. Und haltet eueren Angelplatz sauber, und auch wenn schon Müll dort liegt, nehmt ihn bitte mit. Andere wollen auch einen sauberen Angelplatz vorfinden. Und falls Raucher, bitte leere Dose für die Kippen nutzen.

Gruß Wolf

Eine kleine Ergänzung: Da es sich um Privatgelände mit Campingplatz handelt, kann ein Campieren außerhalb des Campingbereichs als Hausfriedensbruch eine Strafanzeige nach § 124 StGB herrausfordern. Es wird also schlimmer geahndet als die normale "Wildnis" (Ordnungswidrigkeit).

Im Campingplatz gibt es Gastkarten, so dass gleich die Genehmigung eingeholt werden kann.

0
@DerRumpelrudi

Hi Rudi. Daher habe ich meine Antwort als Allgemeinantwort verfasst, denn evtl will er irgendwann auch mal andere Gewässer befischen. Ok das mit dem Campingplatz war mir neu.

Kleiner Nachtrag zur Fränk. Seenplatte. Sollte einmal der 12km nahe Altmühlsee bei @lalan in Betracht gezogen werden. Finger weg, denn die Kontrollen sind hart, und Nachtangeln, sowie Wetterschutz, ebenso das nächtliche Warten am Ufer bis zum nächsten Tag strikt verboten. Selbst wenn man alle Ruten auseinander legt, in der Tasche verstaut, und im Stuhl bis 5 Uhr Morgends wartet, ergibt das eine Anzeige.

0

Was möchtest Du wissen?