WIG Schweißerprüfung Edelstahl Rohr t=5mm ?

1 Antwort

Was verwendest Du als Wurzelschutz? wird das kpl. Rohr mit Formiergas geflutet oder verwendest Du Stopfen um den Schweißnaht-Bereich abzugrenzen?  Formieren ist ein absolutes Muß bei VA. Sonst gibt´s "Blumenkohl"!

Ich würde dabei keinen Spalt lassen sondern anfasen. 4x45° und press aneinander. Mit entsprechendem Wurzelschutz sollte das kein Problem sein.

Schweißstrom bei VA immer so nieder wie möglich. Ich denke mit 60 A kann man die Wurzel schon ausbilden. Vorteilhaft ist es, wenn das gerät Puls schweißen kann. Dann würde ich als Hochstrom ca 70 A und als Nierstrom 50 A wählen. Bei einer Frequenz von 5-10 Hz sollte dann auch nebenbei die Naht super aussehen.

Natürlich nutze ich Fomiergas. 9-11 Liter in etwa. Zusätzlich klebe ich Aluminium um die Schweißnaht und versetze es 1/4 weise.
Stumpf, trotz fase soll ich nicht schweißen.

0
@SchoteDW

Laß das Alu weg! und was heißt:  trotz fase soll ich nicht schweißen. ? Mit einer Fase von ca 4x45° und Formiergas sowie press aneinander liegenden Rohren sollte es keinerlei Probleme geben. Was ich jetzt natürlich nicht sehe, ist z.B Brennerhaltung, Winkel... Ich nehme an, du schweißt umlaufend steigend...?

0
@EddiR

Also ist verlangt, die Fuge / Spalt mit 4mm.... dann brauchst Du das Alu außen herum, damit das Formiergas nicht einfach so "verpufft"... Mit wieviel Schutzgas und was für einer Gasdüse arbeitest Du da? Verwendest Du eine Gaslinse? Ich könnte mir vorstellen, daß das Schutzgas bei einem so großen Spalt wie ein Injektor Luft in das Rohr bläst. Wie sehen denn die Nähte von innen aus? Blumenkohl?

0

Was möchtest Du wissen?