WIG Schweißen: Wann ohne Füllmaterial?

2 Antworten

Alu muss immer mit Füllmaterial geschweißt werden, ansonsten geht es dir kaputt. Bei Alu muss man mind. das 3-fache draufgeben (wie bei anderen Materialien). Deswegen sind die Nähte dabei immer so dick.

Ohne Füllmaterial kann man schon mal Edelstahl oder Stahl schweißen. Das entscheidet man immer pro Einzelfall, wenn man ein gübtes Auge dafür hat.

(Sagt mein Mann. Wenn es einer genau weiß, dann er.)



Das ist doch Quatsch! Alu kann man genauso wie Stahl oder Edelstahl.... einfach verlaufen lassen! Es muß lediglich gut geheftet werden damit infolge des Wärmeverzuges keine Spalten auftreten.

zB an Eckstößen von Blechen ist das eine ganz übliche Vorgehensweise. Zusatz muß man meist nur zugeben, wenn man die Nahtstelle zu stark anwärmt und diese nach innen durch sackt oder sich Doch Fugen bilden.

Zudem kommt es darauf an, ob es eine rein optische Naht ist oder ob die auch was halten muß. Wird Festigkeit gefordert, also mit Nahtwurzel, dann kommt man meist nicht ohne Zusatz aus. Aber selbst dann, braucht es nicht so viel, wie geschrieben!

Das ist auch bei altem Material so, das schon lange der Witterung ausgesetzt war. Hier muß man vor allem eine ordentliche Vorbereitung der Schweißstelle machen. Also reinigen, Oxidschicht schleifen oder bürsten....

Beim Laserschweißen von Alu wird überhaupt kein Zusatzwerkstoff verwendet und es entstehen dennoch dauerhafte, tragfähige, also feste Verbindungen.

0
@EddiR

Nun, die Nähte meines Mannes sind besser als die vom Schweißroboter und sie werden danach röntgen-geprüft, denn er arbeitet seit 40 Jahren als Schweißer in der Luftfahrt. Alle Prüfungen legt er regelmäßig mit Bestnote ab und er wurde um die halbe Welt geflogen, weil nur er manche Schweißarbeiten ausführen kann.

Wenn mein Mann sagt, es taugt nur was, wenn man es richtig macht, dann ist das auch so. Er macht nie halbe Sachen und was er baut hält ewig.

Hier war auch nicht von Verwitterung die Rede. Ich glaube auch nicht, dass der Fragesteller einen Laser in seiner Heimwerkstatt hat.

0

Wenn Du spezifische Fragen zum Thema schweißen hast, kannst mich gerne fragen. Oder wende Dich an GFN-Mitglied WickerTom!

Der hat fundierte Ausbildung und kennt sich wirklich gut aus!

Was möchtest Du wissen?