Wie/Wo Kraft schöpfen in der schweren Zeit, wenn es keine Kraftreserven mehr gibt...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vllt mal zu einem guten Psychologen hat nichts damit zu tun das bei dir iwas nicht stimmen sollte aber mal mit jemandem zu reden tut gut ich war auch mal in einer Phase wo ich sehr viel kraft gebraucht habe und bin auch zu einem Psychologen es hat mir sehr gut getan mit ihm zu reden ich wünsche dir sehr viel kraft glück und alles gute du packst das nicht die Hoffnung verlieren 👍🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton97fragt
13.11.2016, 19:03

Ich bring es einfach nicht fertig einem fremden Menschen von Gesicht zu Gesicht soetwas anzuvertrauen. Bei dem Gedanken fühle ich mir eher schwach. So blöd es sich anhört möchte ich das trotzdem nicht tun... Mein Kraftsport hilft mir zur Zeit zwar, aber nach dem Training kommt eben alles wieder hoch

0

Lieber Anton,

du hast wirklich ein großes Päckchen gerade zu tragen. Ich bitte dich, wende dich an die Krebshilfe vor Ort. Dort gibt es extra Ansprechpartner und Hilfen für die Angehörigen! Diese Hilfen sidn sehr praxisnah und nicht ausschließlich auf die Psyche bezogen. Bitte- werfe deinen Stolz über Bord und nehme jede Hilfe an, die du bekommen kannst.

Liebeskummer tut immer weh. Egal in welcher Situation. Auch wenn es ein schwacher Trost ist: du hattest es vorher schon unbewußt mit bekommen, dass etwas nicht stimmig ist. So hast Du zumindest in diesem Bereich die Chance, dass etwas besseres kommt. Klingt blöd, aber so ist das Leben.

Mit hat in so einer Situation mein Glaube geholfen. Und Dir wünsche ich Mut und Kraft, Glaube und Vertrauen!

Belladonna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton97fragt
13.11.2016, 18:59

Danke für eure Antworten... Ich bin nicht so der Mensch der mit anderen persönlich über seine Probleme redet... Ich weis auch nicht ob ich daraus Kraft schöpfen kann... Ich dachte mit meiner ,,Freundin" reden zu können und dann kommt sowas heraus... das hat mir irgendwie den Rest gegeben was andere Menschen angeht. Dehalb bin ich jetzt letztendlich im Internet...

0

In dir selbst. Du hast die Kraft glaube an dich ich wünsche deinem dad viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton97fragt
13.11.2016, 19:00

Ich muss sie haben. Weniger für mich selbst als für meine Familie. Aber zur Zeit habe ich das Gefühl einfach aufgebraucht zu sein. Innerlich nicht sabil genug um so weiter zu machen. Ich brauche Kraft für die anderen

0

Krass. Erstmal mein Beileid für dich und deine ganze Familie. 

Ich glaube eine richtige Antwort auf deine Frage kann dir Imans geben.

Als ich 13 war ist von heute auf morgen mein Vater verstorben.

Ich bin dann zu einer Psychologen gegangen .

Das sprechen mit einer Person die nicht emotional oder generell nicht involviert ist in diese Situation hat mir sehr geholfen.

Ansonsten kann ich nur sagen viele Menschen sind falsch und man sollte nicht um diese teuern sonder sich an den guten Menschen erfreuen .

Und großen Respekt an dich das du weiter machst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton97fragt
13.11.2016, 19:09

Ich mach momentan nicht groß für mich weiter... Mir ist es eher danach nurnoch im Bett zu liegen, aber das kann ich meiner Mutter meinem Vater und meinem Bruden nicht antun, da ich jetzt sozusagen der Mann im Haus bin und eine Große Verantwortung trag. Das weis ich

0

Ich bemitleide dich sehr.

Hast du ein Hobby?

Wenn ja beschäftige dich damit. Am besten im Freien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton97fragt
13.11.2016, 19:11

Ich gehe regelmäsig ins Krafttraining. Aber seit gestern ist die Konzentration einfach weg... Nicht wirklich verwundernd. Trotzdem hilft es mir ein wenig

1

Was möchtest Du wissen?