Wie/Wo durch bekommt man eine Gehirnerschütterung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Anzeichen: Starke/stechende Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.
Durch was bekommt man es: Wenn dein Kopf zu stark/schnell gegen irgendetwas gekommen ist. (Fragmentur/Aufkommen des Schädenknochens)
Behandlung: Gehe bestenfalls in die Notaufnahme, da können sie immer gucken ob's nur bei inneren Blutungen bleibt, oder ob innere Blutungen aufgekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jedem Fall solltest du zum Arzt oder ins Krankhaus gehen, wenn du dir den Kopf schwer gestoßen hast und langanhaltende Schmerzen bzw. Schwindel oder Übelkeit auftreten. 

Eine Gehirnerschütterung ist letztendlich nichts anderes als ein leichtes Schädel-Hirn Trauma, d.h. eine Verletzung des Gehirns durch Schädelverletzungen. Das kann z.B. zu einer Blutung in der Hirnhaut führen. 

Problematisch ist nur, dass immer das Risiko einer nachträglichen Hirnblutung besteht und das ist lebensgefährlich. Deshalb werden Schädel-Hirn Trauma Patienten nach der Diagnose erst mal ein paar Tage lang überwacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Gehirnerschütterung hat man, wenn das Gehirn gegen die Schädelknochen knallt.

 Also ja du kannst eine Gehirnerschütterung haben, wenn du dir den Kopf arg gestossen hast.

Krankenhaus ist die richtige Adresse wenn es dir nicht gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sorrygirl
14.05.2016, 09:35

fällt man da um?

0

Was möchtest Du wissen?