Wie&Wo beantrage ich die australische Staatbürgerschaft?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, du kannst dich direkt an die Botschaft in Deutschland wenden oder dich auf der australischen Webseite durchgoogeln. Auswandern brauchst du nicht über Staatsbürgerschaft machen. Es ist so, dass dein Vater durch seine Staatsbürgerschaft keine Visa-Probleme hat. DU kannst dich von deinem Vater sponsorn lassen. Der empfiehlt dich und damit bekommst du ein Permanent-Visa. Das ermöglicht leben, reisen und arbeiten in Australien - dauerhaft. Denke aber dran, dass du das Visa rechtzeitig beantragen musst. Kosten sind ca. 1000 Euro oder mehr.

 

Liebe/r miribili,

Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht. Deinen Link haben wir entsprechend entfernt.

 

Viele Grüße

Amelie vom gutefrage.net-Support

 

 

0

Diese Infos stimmen nicht. Wenn der Vater nicht in Australien lebt, kann sie sich auch nicht sponsorn lassen. Selbst wenn er in Australien lebt, ginge das nur, wenn sie z.B. die einzige übrige Verwandte in Deutschland wäre, der Vater einen Pfleger benötigt oder einen Beruf hat, der auf der Skills Liste steht. Außerdem hat sie anrecht auf Staatsbürgerschaft, bzw. ist bereits Staatsbürger

0

Wenn dein Vater im Laufe seines Lebens mindestens 2 Jahre in Australien gelebt hat, kanns du "Citizenship by Decent" beantragen. Dies musst du bei der Australischen Botschaft in London machen. Dort wird unter anderem deine Geburtsurkunde, die deines Vaters, sowie Belege, dass er 2 Jahre dort gelebt hat, benötigt. Es dauert ungefähr 10 Tage. Anschließend kannst du in der Botschaft in Berlin einen Pass beantragen. Da es dein erster Pass ist, musst du dort persönlich vorstellig werden.

Wenn du eine zweite Staatsbürgerschaft annimmst, erlischt automatisch deine Deutsche, es sei denn, du hattest die australische schon seit deiner Geburt. Ob das der Fall ist, ist leider nicht ganz klar, in diesem Fall wäre dein Antrag auf Staatsbürgerschaft nur eine Nachregistrierung. Ich befinde mich in derselben Situation. Kläre das lieber vorher ab. Da aber minderjährige nur durch den Beschluss eines Vormundschaftsgerichts ihre deutsche Staatsbürgerschaft verlieren können, ist es ggf sinnvoll, das alles noch vor deinem 18. Geburtstag zu tun.

Bei der austrlischen Botschaft erkundigen, weil ich bion mir jetzt nicht sicher, ob es reicht, dass dein Vater die Staatsbürgerschaft hat...

Die hätten sie vl. schon bei deiner Geburt beantragen müssen und dann ist noch die Frage wo du geboren bist :/
Aber schau auf die Homepage von denen, wenn du dort nicht weiterfindest wirst du dort zumindest eine Telefonnummer finden, wo dir weitergeholfen wird, die haben eh genug Anfragen wegen Einwanderung, sodass sie sicher ein eigenes Callcenter für Fragen der Immigration und Staatsbürgerschaft haben :)

Was möchtest Du wissen?