Wieweit rückwirkend kann ich eine Gewerbeanmeldung vornehmen?

4 Antworten

Du bist verpflichtet, dein Gewerb sofort anzumelden. Wenn du mekren solltest, dass es nicht läuft, kannst du es ja wieder abmelden.

QWarum möchtest Du, mit geringem Stundensatz, Dein zukünftiges Einkommen selbst erschweren? Nimm reale und reelle Preise, alles Andere ist kontraproduktiv, da die Mundprobaganda sehr wichtig ist.

da du ja am Anfang bei geringem Verdienst umsatzsteuerbefreit bist (genaue zahlen kannst du googeln) ist es doch nicht schlimm dein Gewerbe schon mal anzumelden. Du verlierst ja nix

63

Die Grenze dafür liegt bei 17.500 €, § 19 Umsatzsteuergesetz.

0

Ab wann muss ich ein Gewerbe anmelden in der Schweiz?

Hallo zusammen Ab wann muss ich ein Gewerbe anmelden und muss ich überhaupt ein Gewerbe anmelden, wenn ich Fotografiere und Aufträge entgegen nehme nebenbei? (in der Schweiz) Also so Fotoshootings oder Naturfotografie. Muss ich das ab dem ersten Auftrag anmelden oder ab wievielen? Also es ist nicht so dass es mir ums Geld verdienen geht, sondern eher ums bekannt werden und den Leuten meine Fotos und mein können präsentieren kann.

...zur Frage

Bedeutet freie Mitarbeit gleich Selbständigkeit und erfordert somit eine Gewerbeanmeldung?

Ich arbeite neuerdings nebenbei freiberuflich, kenne mich aber noch nicht so mit der Thematik aus.

Bedeutet freie Mitarbeit gleich Selbständigkeit und erfordert somit eine Gewerbeanmeldung? Oder wann ist Letzteres notwendig?

...zur Frage

Gewerbe für Online-Shop, was beachten?

Hallo, ich und ein Freund sind momentan dabei ein Modelabel zu gründen.

Wir befinden uns momentan in der Situation in der wir eigentlich loslegen könnten, aber uns nicht sicher sind, wie wir zwecks Gewerbe anzufangen haben.

Wie möchten das übrigens nicht als Hauptberuf anfangen, sondern ganz nebenbei.

Es handelt sich hier um Selbst produzierte Produkte. Mit Aufdrucke, Sticke usw.

Was ist zu beachten, wenn man ein Online Shop eröffnet und Klamotten verkauft?

  • Gewerbe gründen (GBR?)
  • Steuern bezahlen, ist das schwierig?
  • Rechte des Käufers sowie Verkäufers?
  • Was kommt auf mich zu?

Für jede Hilfe bin ich dankbar.

Liebe Grüße

Und bitte, bevor hier jemand der Meinung ist, mich zu belehren dass ich nicht anfangen sollte wenn ich doch keine Ahnung habe, OBEN RECHTS IST EIN KREUZ! Danke.

...zur Frage

Kleines Gewerbe anmelden - Muss ich zum Finanzamt etc. gehen?

Hey,

Mein Vater möchte ein kleines Gewerbe anmelden, da ich viel auf Ebay Verkaufe und Gewerblicher Verkäufer werden will. Ich verkaufe Dinge im Wert von weniger als 17.500 Euro pro Jahr. Nun würde ich gerne wissen, ob es reicht, eine Gewerbeanmeldung abzugeben oder ob man noch z. B. zum Finanzamt oder so gehen muss?

Danke für Antworten!

Helper1111

...zur Frage

Was passiert mit der Umsatzsteueridentifikationsnummer bei Abmeldung und Neuanmeldung von Gewerbe?

Hallo zusammen,

  1. Bei Abmeldung und dann Neuanmeldung eines Gewerbe aber in einer anderen Stadt als die vorherige: Was passiert mit der bisheringen Umsatzsteueridentifikationsnummer ? Bleibt sie gleich ?
  2. Wenn ich zum 31.12.2017 mein Gewerbe abmelde darf ich noch am 31.12.2017 verkaufen oder muss ich die Abmeldung zum 01.01.2018 machen ?
  3. Wenn ich dann ohne Vergehen von weiterer Zeit also zum 01.01.2018 das Gewerbe in einer anderen Stadt anmelde, muss ich unbedingt eine Ummeldung vornehmen oder kann man Ab- und anmelden ? Nach meiner Kenntniss kann man keine Ummeldung vornehmen, da es zwei verschiedene Städte sind sondern eine neue Gewerbeanmeldung. Und darf mann dann beim Ausfüllen des Gewerbeanmeldung als Grund: "Negründung" angeben anstatt: "Wiedereröffnung nach Verlegung aus einem andere Meldebezirk" - Vielen Dank im voraus
...zur Frage

Existenzgründung mit Youtube unterstützt das das Jobcenter?

Hallo

Ich habe mehrere Youtube Kanäle und es macht mir sehr viel spass.

Bei einem habe ich schon fast 1000 Abonnenten die anderen Themenkanäle Nachrichten und Tutorials sind noch im Aufbau.

Da ich dort auch Werbung einblenden will und das intensiv zu einer Hauptberuflichen Tätigkeit ausbauen will muss ich ja Gewerbe anmelden.

Daher bin ich nun am überlegen ob ich dazu die Arge mit ins Boot hollen kann und sogar dies gefördert wird wenn ich es vor einer Anmeldung des Gewerbes melde oder ob dies eh nicht gefördert wird und ich direkt zum Gewerbeamt gehen kann und Gewerbe anmelde.

Hat hier jemand schon Erfahrung kann mir helfen bei meiner Entscheidung ?

Ich freue mich auf eure Antworten . Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?