Wie/wann wird man komplett Taub?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dass kann diverse Ursachen haben. Grundsätzlich können die Ursachen im Innenohr oder im Hörzentrum des Gehirns liegen. Es kann z.B. sein, dass fürs hören wichtige Strukturem im Innenohr z.B. die Hörschnecke oder der Hörnerv nicht funktionieren oder auch garnicht vorhanden sind. Auck kann das Hörzentrum des Gehirns unausgebildet sein.

Aber auch nachgeburlich können entsprechnde Schädigungen entstehen die eine taubheit versursachen. So kann es z.B. durch Kinderkrankheiten wie Mumps oder durch andere Infektionen im Kindesalter zueiner taubheit kommen. Eine Kinderkrankhei ist vermutlich auch der Grund warum ich auf einem Ohr komplett taub bin. Aber es kann durch Kinderkrankheiten natürlich  auch eine beidseitige taubheit verursacht werden.

Auch kann es in jedem Alter durch Unfälle geschen. Ein Knall ab etwa 130 Dezibel kann dauerhafte Hörschäden bis hin zur Ertaubung auslösen. Aber auch durch regelmäßige dauerbeschallung mit lauten Geräuschen kann es zur Ertaubung kommen.

Desweiteren kann z.B. ein Schädel-Hirn-Trauma oder eine
Hirnhautentzündung (Meningitis) taubheit auslösen, wenn hierbei das
Hörzentrum im Gehrin geschädigt wird.

Ansonsten kann es auch durch einen Hörsturz verursacht werden. Hier sind die Ursachen häufig nicht eindeutig festzustellen. Oft entstehen Hörstürze infolge von Stress oder auch durch häufige Lärmaussetzung. Aber es gibt auch Menschen die ohne Risikofaktoren einen Hörsturz bekommen und dauerhaft taub werden. Die ist aber eher selten.

Eine häufige Ursache für Ertaubung im Erwachsenenalter ist auch Otosklerose. Bei diser Krankheit verhärten die Gehörknöchelchen und auch dass Inneohr wird nach einer Zeit geschädigt. Wenn dise Krankheit zuspät erkannt wird, kann es zu einer dauerhaften taubheit kommen. Meist bleibt es aber bei einer Schwerhörigkeit.

Alles in allem kann es also in jedem Alter dazukommen dass man taub wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch extrem laute Umgebungsgeräusche.
Viele Soldaten leiden zum Beispiel auf Grund von zu geringem Hörschutz darunter, weil das Gewehrfeuer teilweise so laut war.
Auch Arbeiter in Werken und Fabriken können darunter leiden, z.B. wenn Sachen laut irgendwo dagegen knallen.
Auch beim unbeaufsichtigten Amateurtauchen, kann es zu Problemen kommen. Wenn z.B. zu schnell aufgetaucht wird, kann das Ohr dem wechselnden Druck nicht schnell genug nachgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieNummerSieben
29.02.2016, 07:19

Ist Taubheit dann unheilbar?

0

Das hat verschiedene Ursachen. Bei mir war es so, das ich nach und nach als kleines Kund nichts mehr hörte. Da haben sich meine Millionen Häärchen, die in der Gehörschnecke sind, abgelegt und wie ,,umgeknickt" das war dann halt so, dass ich plötzlich nichts mehr hörte. Und somit mit 4 Jahren hörgeräte bekam. Es gibt leute, die werden ohne diese Häärchen im Gehörschnecke geboren, oder ohne Funktionierende Häärchen. Und somit sind sie auch Taub.

Wiederrum kann es sein, dass man an einer Mittelohrentzündung gelitten hat und schwerhörig bzw. taub wurde, weil das Gehör dadurch geschädigt wird.

Leute die ganz doll und Laut Musik mit Kopfhörern hören, können sich denken, wenn sie so weiter machen, dass sie später einmal nicht mehe gut oder gar nichts mehr hören.

Dann kann es auch Vererbar sein. Das es in der Familie ist und da schon viele an Schwerhörigkeit oder Taublosigkeit leiden.

Soeben gibt es auch Krankheiten, wie z.b. MLD oder das Stickler Syndrom (und auch andere Erkrankungen) wo man an einer Schwerhörigkeit oder Taublosigkeit leiden kann.

Hoffe ich konnte dir ein wenig die Frage beantworten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?