Wie viele Tage dauert eine Grippe?

10 Antworten

Hallo v1ck6,

eine Erkältung dauert in der Regel 5-7 Tage – mit verschiedenen Symptomen an den jeweiligen Tagen der Krankheit. Spürt man die Erkältung nahen, ist es schon zu spät. Denn die zugrunde liegende Infektion hat sich dann bereits im Körper „breit" gemacht. Die Erkältungserreger verletzen die Schleimhäute, die sich daraufhin entzünden. Schnell machen sich jetzt Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen bemerkbar, begleitet von einer laufenden Nase. Häufig tritt nun auch Fieber auf. 

Im weiteren Verlauf stellt sich dann eine verstopfte Nase ein und man bekommt „Schnupfen". Der Husten kommt meist am Schluss der Erkältung hinzu, wenn die anderen Symptome bereits abklingen. 

Zwei bis drei Tage nach Ausbruch des Infektes ist der Höhepunkt schon erreicht. Und nach einer Woche ist in der Regel das Schlimmste vorbei.

Der Körper besitzt in der Regel genügend Selbstheilungskräfte, um mit einer Erkältung fertig zu werden. Dabei kannst Du Deinen Körper beim Kampf gegen die Erkältungsviren unterstützen. Dazu gehören vor allem Ruhe und eine gute Versorgung mit Flüssigkeit.

Bei einer Grippe (Influenza) ist das anders: Innerhalb weniger Stunden stellen sich Schüttelfrost, Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen ein. Während die Erkältung nur die Atemwege befällt, wirkt sich eine Influenza auf den gesamten Körper aus. Das Fieber steigt schnell an, Gliederschmerzen treten stärker und am ganzen Körper auf, man fühlt sich extrem matt und hat meist keinen Appetit. Im Gegensatz zur Verschleimung der Atemwege bei der Erkältung ist der Husten bei der echten Grippe in der Regel trocken.

Ab wann Du wieder in die Schule gehen darfst, solltest Du mit Deiner Mutter und ggf. mit Eurem Arzt besprechen.

Gute Besserung wünscht Dir
Julia
vom Dolormin® Team
www.Dolormin.de/pflichtangaben

es gibt so eine alte "Regel":

"3 Tage kommt sie, 3 Tage bleibt sie, 3 Tage geht sie wieder"

Gute Besserung

ps. man soll einen fieberfreien Tag haben, danach geht man erst wieder zur Schule oder Arbeit.

Warst du beim Arzt? Also ich würde die nächsten Tage noch zuhause im Bett bleiben ! Viel trinken und dich ausruhen ! Wenn die Halsschmerzen nicht besser werden ab zum Arzt! Gute Besserung

Kann man auch ohne Fieber eine Grippe haben?

Hallo, ich wollte Fragen, ob ich eine Grippe haben kann, obwohl ich kein Fiber habe. Seit 4 Tagen quälen mich Kopfschmerzen, Schluckbeschwerden, Husten und Halsschmerzen. Der Arzt hat es als einen grippalen Effekt oder eine Grippe identifiziert. Das einzige was mir fehlt ist aber das Fieber. Kann es sein, dass es Trotzdem eine Grippe ist? Oder ist es ganz was anderes. Ich dachte vll. , da Fieber ja eine Abwehrreaktion des Körpers ist, dass mein Immunsystem sozusagen zu schwach für das Fieber ist. Geht das? MfG Carolus

...zur Frage

Kann man bei einer Grippe auch unterkühlt sein?

Ich hatte bis vor ein Paar tagen Probleme mit den Nieren , und musste 4 Antibiotika nehmen. Heute morgen bin ich Aufgewacht & hatte starke Halsschmerzen beim schlucken. Seit dem geht es mir zunehmend schlechter , ich habe Kopfschmerzen , leichten husten , starken schnupfen ,Schüttelfrost und ein starkes allgemeines krankheitsgefühl. Fieber habe ich nicht , ich bin mit 34,3 unterkühlt , obwohl ich im Bett liege. Kann so etwas vorkommen?

...zur Frage

Halsschmerzen, Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen?

Hallo, ich mache gerade ein 2-wöchiges Praktikum bei einer Tagespflege. morgen ist mein letzter Tag. Ich hab schon mehrere Tage starke Halsschmerzen und geschwollene Mandeln. Heute fängt mein Kopf immer mehr an zu brummen, ich habe Kopfschmerzen und mein Kreislauf geht auch immer mehr in den Keller. Ich habe am ganzen Körper ein Schwächegefühl und will mich nur hinlegen. Was könnte es sein? Und wie soll ich mit dem Praktikum vorgehen? Ausruhen oder hinquälen? Liebe Grüße.

...zur Frage

Ich war (bin) noch krank, kann ich Computerspiele spielen?

Hallo Community, ich habe eine Frage,

ich hatte von Mittwoch weg eine Grippe, da hatte ich Fieber in der Höhe von 40 Grad, starke Kopfschmerzen, Halsschmerzen, starkes Husten und etwas Schwindelkeit. Heute Morgen hatte ich nur mehr 37,5 Grad Fieber, aber die Halschmerzen und die Schwindelkeit waren weg (ich nahm auch jede Menge Medikamente). Vor ca. 3 Stunden hab ich ein kleines Nickerchen gemacht (bis jetzt), hab mir dann Fieber gemessen, und hatte 36,5 Grad (Normaltemperatur) und auch keine Kopfschmerzen mehr, aber das Husten war noch da. Und jetzt zu meiner Frage: ,,Kann ich (ohne Fieber zu bekommen) am PC zocken??? ´´ Wenn nein, sagt mit bitte Tipps, was ich dann machen sollte. Bedenkt auch, dass ich seit ca. 18 Stunden im Bett lag (Zuerst 14 Stunden geschlafen, und dann noch 4 Stunden gelegen + Fernseher)!!!

THX minecraftfan4

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?