Wie viele Stunden Pause muss ich gesetzlich zwischen 2 Schichten haben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

soviel ich weiß Minimum 11 Std..... inkl. Arbeitsweg.

http://www.buzer.de/gesetz/5320/a73353.htm

§ 5 Ruhezeit

(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.

(2) Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen, in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung, in Verkehrsbetrieben, beim Rundfunk sowie in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung um bis zu eine Stunde verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von vier Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens zwölf Stunden ausgeglichen wird.

Das heißt ich müsste an einen anderen Tag eine Ruhezeit von 12h haben und müsste dies so hinnehmen?

0
@Aberaba

Nicht ganz. Nur auf Grund eines Tarifvertrages kann die Ruhezeit unterschritten werden. Wenn einer vorliegt, dann :-(

0

Wenn du in der Ausbildung bist, stellt sich erst einmal die Frage, ob du volljährig bist oder nicht. Wenn nicht, dann gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz und so ein Dienstplan geht deswegen gar nicht. Aber auch ohne JArbSchG geht das auch nicht. Die werktägliche Höchstarbeitszeit beträgt in diesem Land 8 Stunden und darf in Ausnahmefällen auf 10 Stunden verlängert werden (§3 Arbeitszeitgesetz=ArbZG). Der individuelle Werktag eines jeden Arbeitnehmers beginnt mit dem Arbeitsbeginn und endet 24 Stunden später. Innerhalb dieser 24 Stunden darf man nur die max. 10 Stunden beschäftigt werden. Zwischen Dienstende und Dienstbeginn müssen mindestens 11 Stunden Ruhezeit liegen (§5 ArbZG). Diese kann durch einen Tarifvertrag oder durch eine Betriebs- oder Dienstvereinbarung, die durch einen Tarifvertrag erlaubt ist, dem Wohl der zu Pflegenden angepasst werden (§7 ArbZG). Ob diese Voraussetzungen vorliegen kannst du bei deiner Arbeitnehmervertretung erfragen, falls es denn eine gibt. Der Arbeitsweg zählt nicht zu den gesetzlich geregelten Arbeits- und Ruhezeiten. Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: So ein Dienstplan verstößt eindeutig gegen gesetzliche Regelungen. Wenn du dagegen vorgehen willst, dann wende dich an das zuständige Gewerbeaufsichtsamt. Die werden dich entsprechend beraten.

Kann der Arbeitgeber verlangen 4,5 Stunden vor Arbeitsbeginn zur Arbeit zu kommen, nur damit man pünktlich die Schicht antreten kann?

Guten Morgen Comunity,

es gab eine Probewoche bei einem Arbeitgeber, 2 Schicht System. 5.30 -14.30 Uhr Früh 13.00 - 22.00 Uhr Spätschicht. Probearbeit war von 6 - 14.45 Uhr.

Das Unternehmen sucht Fachkräfte und hätte angeblich Interesse, aber das Problem fehlender Führerschein beim Bewerber, somit auf ÖPNV angewiesen. Das Unternehmen beharrt auf jene Zeiten, nach der bitte des Bewerbers doch die Zeiten etwas zu verschieben. Der Arbeitnehmer hätte bei Schichtbeginn 6.00 Uhr einen Arbeitsweg von etwa 30 Minuten und Kurzen weg, bei 5.30 etwa 1,5 Stunden und allein ca. 6 Km Fuß, bzw. Radweg. Selbiges Problem gibt es an ein oder zwei anderen Stellen, allerdings wären es bei der Spätschicht, gerade mal eine Verspätung/Anpassung von etwa 5 Minuten.

Erschwerend kommt hinzu das ab Januar bis Juni 2019 der erste Zug der den Bewerber ab jetzt Pünktlich früh bringen könnte nicht fährt und dieser so erst 15 Minuten nach Schichtbeginn kommen könnte. Auf die Frage des Bewerbers ob er denn etwa schon um 1 Uhr nachts kommen solle um pünktlich zu sein, kam die Reaktion in Form des Schulterzuckens "Interessiert mich nicht".

Jegliche versuche von Kompromissen wurden Abgeschmettert:

  • Verkürzte Arbeitszeit,
  • Teilzeit
  • Befristung auf ein Halbes Jahr solange das Problem nicht besteht.
  • Verschieben der Vertraglichen Arbeitszeiten

Begründungen:

  • Wenn man bei mir das macht könnten andere aus den Unternehmen auch kommen
  • Die Elektronische Zeiterfassung gibt die Schichten vor, da kann man nichts machen
  • ....

Ergebnis: Nicht eingestellt, bis wahrscheinlich Führerschein und Fahrzeug vorhanden.

Frage: Ist es Rechtens das ein AG verlangen kann einen weiteren Arbeitsweg (bis zu 4,5 Stunden) zu nehmen, wenn es kürzere und somit auch Sicherere gäbe, zumal der AG auf seiner Internetseite mit Work & Life Balance Werbung macht?

Ich weiß das es im Gesetzt die Regel gibt das weder AG noch AN ungerechtfertigt benachteiligt und bevorzugt werden dürfen in dem Arbeitsverhältnis. Mir ist als wenn das in ähnlicher Form auch für das erreichen der Arbeit gilt, vor allem wenn der Aufwand seitens des Arbeitgebers faktisch nicht existiert.

Schönes Wochenende noch.

...zur Frage

Wie erstelle ich im Excel einen Arbeitsplan?

Hallo miteinander ich hätte da eine Heruasfordernde Aufgabe für Excel Spezialisten. Wie erstellt man einen Arbeitsplan grafisch. Zum Beispiel Verkäuferin 1 arbeitet von 6.00-11.30, 12.30-17.30 Verkäuferin 2 von 7.30-12.00, 13.00-18.30 usw. bis 8 Verkäuferinnen. Und dies möchte ich als Balkendiagramm sichtbar haben um nachsehen zu können ob immer mindestens 2 Verkäuferinnen über die ganzen Stunden anwesend sind. Öffnungszeiten 09-12 13.30-17.00 Mo- Fr.

...zur Frage

Wie viele Stunden Pause stehen mir zwischen Arbeitsende und Arbeitsbeginn zu?

Ich bin Marktleiter im Supermarkt für Lebensmittel, und habe eine An und Abfahrt von je ca. 50 km. Wieville Stunden Ruhezeit stehen mir zu, und zählt der Arbeitsweg auch?

...zur Frage

Von Spätschicht (14-22.00Uhr) auf Frühschicht (5.30-14.00 Uhr) ERLAUBT?

Also meine Filialleitung schreibt unsere Pläne, und wenn ich mir meine Stunden aufschreiben will stelle ich fest das ich manchmal 5-6 mal im Monat von Spätschicht auf die Frühschicht wechseln muss. Ich arbeite in einem Einzelhande als Vollzeitkraftl!! Wenn ich darauf anspreche heisst es lediglich es wäre nicht anders machbar.Was meines erachtens nicht stimmt bei eine Öffnungszeit von 6.00 - 22uhr von montag bis sonntag, zwei Vollzeitkräften(42,5Std.), eine Teilzeitkraft(25Std.) und einer Aushilfe(15Std). ich würde da gerne gegen an gehen weiss aber nicht an welche leute ich mich wenden muss. Vielleicht kann mar hier jemand weiter helfen???

Gruß Nadine1986

...zur Frage

wieviel pause bei 10 stunden arbeiten?

ich fange im november bei galeria kaufhof als vollzeitkraft an bis ich meine ausbildung nächstes jahr beginne. habe nun meinen arbeitsplan und muss oft von 14-22 uhr arbeiten,das geht ja aber von 10-20 uhr sind 10 stunden wieviel pause steht mir denn da zu?ich muss ja mal was essen.

...zur Frage

Frage zum Thema Arbeitsrecht: Darf mein Arbeitgeber das Gehalt einbehalten, weil ich gekündigt habe?

Hallo

ich habe eine Frage zum Thema Arbeitsrecht.. Die Situation ist wie folgt..

ich hatte gestern mein ersten bezahlten Arbeitstag (davor war es ein Probetag) und konnte somit 8,50euro die Stunde verdienen.. mein Chef hat gesagt ich soll 11 Stunden OHNE Pause arbeiten bis spät in die Nacht..Jedoch haben mich meine Eltern nicht gelassen weil ich unter 18 bin und haben meinen Chef aufgefordert dass ich nach 8 stunden gehen soll (wie es auf meinen Arbeitsplan steht)! Mein Chef hatte damit ein Problem ich bin aber trotzdem gegangen, weil ich der Meinung bin dass 11 Stunden ohne Pause doch sehr grenzwertig ist.. Nun habe ich heute angerufen und gekündigt und darauf hingewiesen,dass ich aber gerne die 8 stunden die ich gearbeitet habe auf meinen Konto überwiesen werden sollen.. Mein Chefin meinte aber,dass sie es nicht machen wird. Es sind aber fast 70 euro die mir zustehen weil ich 8 stunden gearbeitet habe...

Nun wollte ich wissen,ob sie sowas machen darf und mir einfach die stunden die ich gearbeitet habe einfach so nicht bezahlen darf weil ich gekündigt habe?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?