Wieviele Stunden muss ich arbeiten?

4 Antworten

Wenn Du mehr arbeiten willst, versuch es doch mal mit dem Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Im § 9 Verlängerung der Arbeitszeit steht dazu: "Der AG hat einen teilzeitbeschäftigten AN, der ihm den Wunsch nach einer Verlängerung seiner vertraglich vereinbarten Arbeitszeit angezeigt hat, bei der Besetzung eines entsprechenden freien Arbeitsplatzes bei gleicher Eignung bevorzugt zu berücksichtigen, es sei denn, dass dringende betriebliche Gründe oder Arbeitszeitwünsche anderer teilzeitbeschäftigter AN entgegenstehen."

Wenn es einen Betriebsrat gibt, kannst Du auch mal mit diesem sprechen.

Ein Teilzeitjob ist eigentlich dafür gedacht, dass der Beschäftigte den Rest der Zeit für andere Dinge frei hat. Kinderbetreuung, Zweitjob usw.

Wenn im Arbeitsvertrag oder anderen Regelungen keine Verpflichtung zu Überstunden vereinbart ist, kann der Betrieb eigentlich auch keine anordnen. (Das gilt auch für Vollzeitjobs.)

Überstunden bei Teilzeit widersprechen also dem Sinn eines Teilzeitjobs. Wenn dennoch über längere Zeit Überstunden geleistet werden, kann der Mitarbeiter unter Umständen einen Anspruch auf einen Vollzeitjob einklagen.

http://www.business-wissen.de/personalmanagement/teilzeitkraefte-achtung-bei-mehrarbeit-und-ueberstunden/

Danke! Der Artikel ist sehr interessant. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich also nun darauf bestehen, nicht mehr als 80 Stunden arbeiten zu müssen. Das würde mir natürlich weit mehr Zeit für einen anderen Job ermöglichen.

0
@ThePrince187

Wenn die Regelung mit den 100 Stunden im Vertrag nur auf den Sommer bezogen ist, dann würde ich das so sehen.

0

Dauerhafte überstundenarbeit ist jedenfalls nicht zulässig. Überstunden sind da um nicht planbaren oder plötzlichen arbeitsschub zu beseitigen. Klar saisoniers arbeiten immer mit überstunden, haben dafür aber manchmal zwei monate am stück frei. Fakt ist, du kannst auf die richtlinien in deinem vertrag bestehen. Dh. 80 stunden und in ausnahmezeiten 100 stunden. Du kannst jedoch auch mit deinem chef reden, damit die überstunden gesondert abgerechnet werden. Sie sozusagen ausbezahlt werden. Dann klnntest du einfach nur einen job machen und würdest dir den ganzen extrastress sparen. Ich hoffe ich konnte dir helfen

Meine Überstunden werden bezahlt, so ist das nicht. Nur sind halt 100-110 Stunden pro Monat viel zu wenig zum leben (zumindest für mich). Ich liege mit meinem chef diebezüglich im Clinch, also kann ich da auf kein Einlenken hoffen. Ich wollte den Vollzeitjob, aber da stellt er sich quer. Also muss ich mich nun querstellen, weiter Überstunden zu leisten, damit ich genug freie Tage für einen Zweitjob habe.

0

Was möchtest Du wissen?