Wieviele Studiumsplätze in der Uni?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das siehst du schon ganz richtig ;)

Du musst aber beachten, dass BWL NF bedeutet, dass es als Nebenfach in einem Mehr-Fach-Bachelorstudium angeboten wird.

Für die Wirtschaftswissenschaften als Hauptfach gab es immerhin 670 Plätze (bei über 4000 Bewerbern).

Der Hauptteil der Wirtschaftsstudenten kommt also im Hauptfach unter.

Die Ressourcen der Hochschulen (Personal, Räume, Zeit,...) sind endlich. Aus diesem Grund gibt es Kapazitätsgrenzen. Wollen die meisten Bewerber VWL, BWL (Vollfach, Hauptfach) studieren, dann bleibt nicht mehr viel Raum für das weniger beliebte oder im Schwerpunkt ausgelegte Nebenfach, selbst wenn es 1000 Bewerber gibt.

Was möchtest Du wissen?