Wieviele Polizisten oder Soldaten bräuchte man, um jedes Dorf und jedes Stadtviertel in Deutschland Tag und Nacht zu bewachen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Soldaten schon mal gar nicht, die haben im Inland nichts zu suchen (außer bei Katastropheneinsätzen, da dürfen sie mithelfen).

Polizisten: Zu viele, als dass das irgendwie realistisch wäre.

Trotzdem beklagen sich die Polizeikräfte in vielen deutschen Städten, dass sie "kaputtgespart" werden. Und sicherlich könnte und sollte man die Besetzung wieder aufstocken, nicht oder nicht nur wegen Vorfällen wie gestern in München, sondern damit die Verbrechensbekämpfung allgemein wieder besser vorangeht. Es kann einfach nicht sein, dass nur 15% aller Wohnungseinbrüche aufgeklärt werden. http://www.polizei-dein-partner.de/service/praevention-kompakt.html?tx_contagged%5Bsource%5D=default&tx_contagged%5Buid%5D=88&cHash=58ee1df3bbf338bca1ab3ce1eeb3ab33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist mehr als utopisch. 

Um eine Überwachung dieser Art zu gewährleisten, bedarf es Kräfte in Stärke von mehreren Millionen. 

Weiterhin fraglich, ob eine solche Maßnahme noch den Grundsätzen einer freiheitlichen, demokratischen Bundesrepublik entsprechen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Soldaten dürfen dazu nicht eingesezt werden.

2. Um das alles mit Polizisten ab zu decken, muss diese Massiv aufgestockt werden, was auch wieder etliche Steuergelder kostet.

3. Dadurch muss jeder Bürger weitaus mehr an Steuern bezahlen um diese Kosten ab zu fangen.

4. Müssen dies Polizeikräfte auch erst einmal alle ausgebildet werden. Das geht nicht von heut auf morgen !!

5. Jeder sollte sich an die eigene Nase fassen und selber auch mal Zivilcourage zeigen !! Dann bräuchten wir nicht dies Masse an Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aengstlicher
23.07.2016, 10:12

GSG9 rekrutiert sich aus einem Fallschirmjägerbataillon der Bundeswehr

0

Man könnte nie "jeden" Bewachen. Selbst wenn man z.B 2 Polizisten pro Einwohner als rechnet...was ist mit den Polizisten ? Von wem werden die dann beschützt? Es geht nicht man kann nicht jeden beschützen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
23.07.2016, 08:51

Eben: »Who's watching the watchmen?«

0
Kommentar von anaandmia
23.07.2016, 09:10

Ganz genau !

0

man sollte dann eher Truppen/Bewacher aus den eigenen Reihen nehmen. wird auch gemacht, wenn z. B. Kinderschänder ihr Unwesen treiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
23.07.2016, 08:52

wenn z. B. Kinderschänder ihr Unwesen

Also wenn z.B. die Mutter den eigenen Bruder überwacht da er als Onkel als Triebtäter deutlich wahrscheinlicher ist als irgendeine fremde Person?

1

ca. 1/3 der dort ansässigen Anwohner...
Kannst du dir ausrechnen :)

(reine Schätzung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

egal   ...es wären doch nie genug!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?