wieviele meter muss man mindestens bei einem fussgängerstreifen enfernt sein, um über die strasse laufen zu dürfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine genaue Aussage in Metern macht die StVO nicht, nur soviel:

§25 Fußgänger

(3) Wer zu Fuß geht, hat Fahrbahnen unter Beachtung des Fahrzeugverkehrs zügig auf dem kürzesten Weg quer zur Fahrtrichtung zu überschreiten, und zwar, wenn die Verkehrslage es erfordert, nur an Kreuzungen oder Einmündungen, an Lichtzeichenanlagen innerhalb von Markierungen oder auf Fußgängerüberwegen (Zeichen 293). Wird die Fahrbahn an Kreuzungen oder Einmündungen überschritten, sind dort vorhandene Fußgängerüberwege oder Markierungen an Lichtzeichenanlagen stets zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt dazu keine konkrete "gesetzliche" Vorgabe, die StVO schreibt nur vor, dass vorhandene Überwege zu benutzen sind.

Ich würde aber schätzen, dass Umwege von ca. 50 m zumutbar wären, um vorhandene Überwege zu benutzen. Das wäre eine Entfernung von 25 m zum nächsten Überweg (ich meine auch, das mal irgendwo als "gängige Angabe" gelesen zu haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15 Meter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dydywinz03
01.11.2015, 13:46

super! möchtest du Polizist sein?

0

Was meinst du mit "mindestens?"

Wenn ein Zebrastreifen vorhanden ist, solltest du diesen nutzen und auf diesem die Staße überqueren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dydywinz03
01.11.2015, 13:51

ich woltte wissen WIE VIEL ABSTAND DARF MAN VOM ZEBRASTREIFEN HABEN? kapiert? nicht ob ich ihn nutzen sollte oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?