Wieviele Kilometer wird ein 1.2 Liter Motor mit nur 3 Zylinder schaffen(Polo,Fabia,Corsa)?

13 Antworten

Theoretisch und auch praktisch ja, aber wie weit über 200.000 ? 

Wie lang ein Motor hält,  hängt von vielen Faktoren ab. So sind viele kurzfahrten Gift für jeden Motor. Das dürfte z.b. ein Problem sein, bei den von Dir erwähnten Fahrzeugen, klasschische stadtautos und die werden praktisch täglich öfters für kurzfahrten benützt. Kaum ist der Motor etwas abgekühlt wird er wieder für ein paar Kilometer gestartet. Selbst einen großvolumigen V8 täte das nicht gut. 4 Kurzstrecken über 4 mal 10 km täglich sind mM schädlicher für einen motor, wie täglich 400 im mittleren drehzahlbereich bei reiner Langstrecke. 

Allerdings auch wenn du oft Langstrecke fährst mit diesen genannten Autos  also Autobahn , wird man solche Motoren natürlich meist in sehr hohen drehzahl Bereich fahren , Bleifuss :-) , was natürlich auch nicht gut ist.

Grundsätzlich kann ein Motor 350.000km bis 400.000  locker schaffen. Weiß ich von USA , aber speedlimit und viel Langstrecke  sind die besten Voraussetzungen dafür.

Speedlimit, Langstrecke und Automatik. Damit kann ein Motor nicht überdreht werden. Klar, Automatik gibt es wohl nur in USA auch für kleinstwagen. Dort kennt man bei normalen Autos gar nix anderes mehr.

 Obwohl, den Smart gibt es mit Automatik, bin mal einen gefahren. Frage, generell oder auf Wunsch ?

2
@Trogon

Also ich fahre halt nen Fabia 1,2 mit mittlerweile 200004 km runter und viele Leute sagen halt,verkaufe ihn solange er noch fährt.Der Händler sagte sowas wie 250000 sind ganz normal bis 300000 locker drin und so . Gekauft habe ich ihn im Feb. mit 187000 auf dem Tacho .

0
@DieterWalter

Wenn der Vorbesitzer sehr vernünftig gefahren ist ja.

Andere Frage, war das der Händler bei dem du ihn gekauft hast ?

Naja, der wird sowas natürlich sagen........

0

Das kommt darauf an wie viel auf und abwärtsbewegungen der Motor pro Km machen muss und das ist wiederum von der Übersetzung abhängig mit der die Antriebskraft des Motors auf die Räder über tragen wird.

So kleine Autos wie der Polo werden eher im Stadtverkehr eingesetzt wo der Verschleiß des Motors pro gefahrenen Km am höchsten ist.

Im Stadtverkehr hätte ich jetzt für einen Polo mit 3 Zylindern 160.000 Km gesagt, wobei es noch weitere Faktoren gibt die die Laufleistung negativ beeinflussen könnten.

  • Geringe Kraftstoffqualität
  • Falsche Viskosität des Motoröls
  • Zu große Wartungsintervalle

Bevor Du "Zuschlägst" solltest auf jeden Fall mal so einen 3-Zylinder probefahren - ich bin mal mit einem 3-Zylinder von Suzuki gefahren (das war eine Höllenmaschine)

Ich besitze seit Februar einen Skoda Fabia 1,2 htp gekauft mit 187000 ist jetzt bei 200003 km und ich mache mir halt ein paar sorgen . Muss aber eh erst ein wenig sparen um was neues zu erstehen......

Danke für die Antwort

0
@DieterWalter

Meine Freundin fährt einen Mitsubishi Spacestar aus dem letzten Jahrhundert ;-) und hat jetzt über 300.000 auf der Uhr - aber derer dürfte demnächst fällig sein.

Bei dem sind schon seit 200.000 die Hydrostößel nicht mehr dicht und die Drosselklappensteuerung spinnt. Ich habe nie verstenden warum ei Fahrzeug mit defekten Hydrostößeln noch TÜV bekommt.

0

Ich habe neulich einen VW Up 1.0 Dreizylinder auf Autoscout entdeckt, welcher 300.000 km drauf hatte, aber rein optisch keine Mängel zu haben schien. Das Fahrzeug hatte die km in kürzester Zeit absolviert, vermutlich großteils auf der Autobahn als Pendlerfahrzeug (anders geht es ja nicht). Deswegen war der Zustand so gut. Warum ich das schreibe? Kilometer sind nicht gleich Kilometer. Man kann einen Motor auch auf 100.000 km hinrichten.

Und übrigens: Im Opel Corsa gab es nie einen Dreizylinder mit 1,2 Litern Hubraum, un bei den beiden anderen wurde der 1,2 Liter R3 inzwischen durch einen 1,0 R3 ersetzt.


Hallo!

Bei guter Pflege sind 200000 Kilometer schon machbar, aber dann sehe ich diese Motoren am oberen Rand. Sie müssen sich viel mehr anstrengen als größere Motoren mit niedrigerer Literleistung.

Bei den Kleinwagen liegt's oft weniger an Motor und Getriebe, sondern schlicht an schlechter Behandlung & fehlender Pflege, dass die meisten schon nach 100-150000 Km ziemlich fertig sind. 

250000 Km sind vllt. bei guter Pflege noch machbar, 300000 aber halte ich für sehr euphemistisch. 

Vor einem Motordefekt bist du nie gefeit deswegen kann man natürlich keine Garantie geben von wegen so lange hält die Karre. Aber man kann die Lebensdauer durch entsprechende Wartung und Pflege wesentlich erhöhen. Mein alter C-Corsa hat schon fast 350 000 geschafft (3-Zylinder 1,0 Motor).

Was möchtest Du wissen?