Wieviele Karotten für ein Pferd pro Tag?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Während der Weidesaison würde ich gar keine geben: Saftfutter haben sie in Form von Weidegras, Zucker brauchen sie nicht und Vitamin B brauchen sie nur bei kurzer Tageslichtlänge.

Ich gebe über die Wintersaison Karotten. Für zwei Pferde kaufe ich einen Sack, der dann mindestens drei Wochen halten muss. Im Winter haben die Säcke so zwischen 20 und 25 kg (bei uns kosten die immer exakt einen 5er und in der guten Karottenzeit gibt's dann halt mehr, in der schlechten weniger). D.h. jedes der Pferde bekommt pro Tag maximal ein halbes Kilo.

Achtung: Nicht, wie beim Allesfresser Öl dazu geben - das ist ein vom Menschen auf das Perd übertragener Irrglaube. Da Pferde keine Fettverdauung haben, müssen sie schon die Öle, die ihre Futterpflanzen in sich haben, ausscheiden. Noch mehr Öl in deren Verdauungssystem bringen ist immer eine Belastung.

Wenn Du sie als Futterlob nimmst, schneidest halt kleiner, grade im Sommer. Dass dann eine pro Tag reicht. Das bekommt er schon verdaut ;-)

Du bist nicht zufällig am Eiblhof? O.o

Ich will die ja nicht zufüttern, ich will die quasi als Leckerlie verwenden, weil mir 5 Euro fürn Kilo Clickerleckerlies zu viel ist und ich die Industrie-Leckerlies nicht mag.. Sind 2 Karotten am Tag okay?

0
@Freyka

Nein, am Eiblhof bin ich nicht. Da hatte ich aber sogar mal eine Reitbeteiligung, lange bevor es dort den Aktivstall gab. Und er gehört zu den Höfen, die ich grade nicht mehr kostenfrei anfahre bei meiner Arbeit ;-)

Zwei werden schon auch gehen. Ich greife zwischendurch immer zu Grascobs als Keks, allerdings fressen unsere Jungs die nicht immer gerne, weshalb ich schon auch mal den Industriekeks nehme, wobei ich immer sehe, dass 1. das Zeug melassefrei ist und 2. gut zerkleinerbar, dass sie nicht zu viel auf einmal bekommen. Was lecker ist und nicht so ungesund, sind die Kanne Brotdinger. Da hab ich mal einen Eimer gekauft - hätte ich besser nicht gemacht, denn mangels Platz im Spind stand der im Auto - in der Zeit hab ich ziemlich zugenommen, weil ich sie meinem Pferd schier weggefressen habe.

0
@Baroque

Ist ja witzig. Was arbeitest du denn, wenn ich fragen darf?

Was sind denn "Kanne Brotdinger"? Davon habe ich noch nie gehört.. O.o Muss aber auch mal sein, Leckereien für die Reiter :D

0
@Baroque

:D und ich werd immer blöd angeschaut, wenn ich meinem Pferd die Leckerlis wegfresse :D

0

ja man kann auf jeden fall das pferd ueberfuettern ab und zu zur belohnung kann man ne karotte fuettern das ist kein problem meine pferde bekommen meistens 0,5-1kg manchmal mehr

Wieviele Karotten sind das denn etwa?

0

Hallo,

ja, du könntest theoretisch auch zu viele Karotten füttern. (Das geht mit allen Futtermitteln.) Aber ich sehe die Gefahr da eher nicht, wenn du sie als Clicker-Leckerlies verwendest. Da sind Karottenstücke gesünder als diese Standard-Leckerlies.

Ich würde so als Richtwert ca. 5 Karotten pro Tag sehen.

Hängt von der größe der Möhren ab Füttern kann man zwischen 1 bis 3,5 kilo. Je nach Weidegang oder Arbeit zum Futter klein geschnitten wie geputzt. Hier und da ein zwei Äpfel wie Bananen.

Huhu :) Mein Pferd bekommt jeden Tag ca. 5 Karotten ins Futter. glg

Was möchtest Du wissen?