Wieviele Gläubiger darf man haben um zugelassen zu werden für eine Privatinsolvenz?

5 Antworten

Also ich erklärs dir mal genau ! Es gibt zwei Arten, die Regelinsolvenz und die Verbraucherinsolvenz !!! Bei der ersten MUSST du mindestens 20 Gläubiger haben, je mehr desto besser :-) Dann etwas wichtiges !!!!! Die Regelinsolvenz muss NICHT durch eine Schuldnerberatung beantragt werden. In der Verbraucherinsolvenz brauchst du zwar nur 10 Gläubiger, aber bevor das Verfahren eröffnet wird musst du nachweisen dass eine öffentliche Stelle, z.B. die Schuldnerberatung versucht hat, Vergleiche, Gütetermine, Ratenzahlungen etc. zu erreichen.

Dies fällt in der Regelins. weg........

Das ist im Grunde die RICHTIGE Erklärung....ich schreibe zur Zeit das 4.te Insolvenzverfahren für nen Bekannten. :-)





Hattest du die Frage nicht gestern schon mal hier gestellt? Zumindest wurde sie gestern gestellt und die antwort hat sich seitdem auch nicht geändert. Es spielt keine Rolle, wieviele Gläubiger du hast. Kann es sein, dass du Gründe suchst, der Insolvenzanmeldung aus dem Weg zu gehen, weil du dich nicht traust oder sowas? Wenn es nötig ist, dann bring es hinter dich. Glaub mir eine Sache - es schläft sich besser und man öffnet den Briefkasten wieder leichteren Herzens, wenn man keine angst mehr vor der endgültigen Schuldenkatastrophe haben muss.

es kommt nicht auf die zahl der gläubiger, sondern auf die summe an, ob man zur privatinsolvenz zugelassen wird. erkundige dich doch mal bei einer schuldnerberatungsstelle, z.b. der caritas. dort kann man dich beraten.

Privatinsolvenz unerlaubter Handlung Gemäß § 175?

Hallo ihr lieben,

wenn ein Gläubiger nach § 175 eine unerlaubte Handlung anmeldet, was bedeutet das für mich? heißt das auch gleich das der Gläubiger Strafanzeige gegen mich erstattet?

liebe grüße

...zur Frage

Privatinsolvenz - Vergleichsangebot

Hallo liebe Community,

bin jetzt seit 1 Jahr in meiner Privatinsolvenz und stecke noch weitere 5 Jahre drin. Jetzt habe ich ein Vergleichsangebot an alle 17 Gläubiger geschrieben mit einer Einmalzahlung von 30%

Ich habe von allen eine Zusage bekommen, außer von 3 Gläubiger nicht. Wie mir mein Treuhänder erzählt hat, müssen alle Gläubiger zusagen, damit der Vergleich zustande kommen darf.

Ich habe die 3 Gläubiger auch schon angerufen und wollte mit denen reden, aber denen sind die 30% einfach zu wenig. Leider kann ich auch nicht mehr aus meinen Ärmeln schütteln.

Kennt sich jemand damit aus und hätte vielleicht einen Tipp für mich was ich in meiner Situation tun könnte? Würde mich erst schlau machen, bevor ich zu einen Rechtspfleger oder Anwalt gehe. Würde mich sehr über ein paar Hilfreiche Antworten freuen...

MFG

...zur Frage

Privatinsolvenz eröffnet - Gläubiger vergessen.

Hallo,

vor einer Woche wurde meine PI eröffnet. In wenigen Tagen habe ich auch schon den ersten Termin bei meinem zuständigen Insolvenzverwalter. Jetzt habe ich aber zwei Mahnbriefe bekommen - die Rundfunkanstalten (GEZ) und eine Mobilfunkfirma - die ich beim Insolvenzantrag schlichtweg vergessen habe mit anzugeben. Beide Gläubiger haben sich auch immer zurückgehalten mit den Mahnungen, daher habe ich da einfach nicht mehr daran gedacht. Ich möchte keinen Ärger deswegen haben oder dass am Ende die RSB versagt wird.

Kann ich diese beiden Gläubiger noch mit in die PI nehmen? Die Gläubiger müssen ohnehin noch ihre Forderungen beim IV auflisten.

Ich hoffe, das gibt keinen Ärger. Was hätte ich denn davon gehabt, sie mit Vorsatz zu vertuschen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Rechtshilfe bei Insolvenzverfahren

für normale rechtsstreitigkeiten oder beratung kann man prozeßkostenhilfe beziehen. wie sieht es aber bei der insolvenz aus, denn der insolvenzverwalter steht ja mit nichten auf der seite des schuldners, sondern der gläubiger. können menschen, die eine privatinsolvenz anstreben auch kostenlosen rechtsbeistand erhalten?und wenn ja, wo beantragt man diesen

...zur Frage

Privatinsolvenz und Jobwechsel?

Kann man eine Arbeit kündigen, weil die Lebensumstände belasten, und eine andere annehmen. die nicht so gut bezahlt ist? Ich dachte, dass man wechseln darf, aber keine andere Arbeit annehmen die schlechter bezahlt ist, aber ...? Wirklich geprüft wird das wohl nicht, evtl fragen Gläubiger nach, oder?

Kennst sich jemand wirklich damit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?