Wieviele Geburten nach Kaiserschnitt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das stimmt nicht habe mich ausführlich informiert und hatte selbst einen kaiserschnitt und sogar in africa haben frauen an die zehn kaiserschnitte. aber ich habe vor zwei monaten spontan entbunden obwohl ich vor drei jahren einen ks hatte und die geburt wurde sogar eingeleitet was als risiko gilt und oft im op endet. es gab absolut keine probleme chancen stehen gut für spontane entbindung nach ks. die ärzte sin oft nicht auf dem neuesten stand oder übertrieben vorsichtig und deshalb sagen sie nach dreimal sei schluss hol dir mehrere meinungen ein.

23

ausserdem kann man die narbenbeschaffenheit vom gyn untersuchen lassen und erst dann sollte der eine prognose abgeben

0

Im Fernsehen gab es neulich mal eine Reportage über die angeblich größte Familie der Welt, die haben 16 oder 17 Kinder - davon sind einige mit Kaiserschnitt gekommen. Allerdings kann man nicht immer an der gleichen Stelle schneiden, das geht wegen der Vernarbung nicht.

Eine Freundin von mir hat nach einem Kaiserschnitt ganz normal entbunden. Eine andere hat das auch versucht, da ist während der Geburt die Narbe gerissen und sie wäre fast verblutet. ch selber habe es nach dem Kaiserschnitt nicht wieder probiert, das lag aber eher an der Schwangerschaft. Ich denke also nicht, daß man da eine pauschale Antwort geben kann.

Hallo allseits,bin ebenfalls eine Mama mit drei ks.die den wunsch nach einer spontanen Geburt immer noch nicht aufgegeben hat.Habe mich sehr viel nach meinen dritten ks informiert und bin für mich zur überzeugung gelangt das einer Spontangeburt nichts im wege steht,voraussetzung natürlich das es Mutter und Kind bis zum schluss wirklich gut geht.Ich kann mich auch nur der Aussagen vom Regenbogenkind anschliessen und wünsche mir sehr das Mütter sich nicht zu schnell für einen vierten ks und oftmals dazu noch ne sterie entscheiden.Viele haben es schon bereut und danach rückgängig machen lassen für viel Geld.Mein Rat wäre auch noch sich im vorfeld um eine geeignete Hg.Hebi umzusehen die diesen weg mit einem geht und es gibt sie immer noch auch wenn man dafür etwas längere wegstrecke zurücklegen muss.

hcg verdoppelt sich nicht

wer kann mir helfen war am 24.2 bei meinem FA und er konnte nur eine leere fruchhöhle sehen, er hat mir noch Blut abgenommen da war der hcg wert dann bei 21856 dann war ich am 26.2. wieder beim FA zur Blut Abnahme. Am 3.3. musste ich wieder hin da hat mir mein FA gesagt das er denkt die Schwangerschaft sei nicht intakt weil man immer noch nur eine leere fruchthöhle sieht und der hcg wert nur etwa um die 25500 beträgt. auf die frage in welcher Woche ich den jetzt sei konnte er mir keine klare Antwort geben. wer hat auch schon solche Erfahrungen gemacht und am Schluss ging alles gut aus? ich bin am überlegen ob ich noch einen anderen FA aufsuchen soll

...zur Frage

Ich bin Schwanger doch mein Freund will das Kind nicht was nun?

Hallo, ich bin Schwanger und hab mit meinem Freund darüber geredet, doch er meinte das es noch zu früh sei für ein Kind, doch ich will es nicht abtreiben, sollte ich jetzt mit ihm Schluss machen und das Kind bekommen was meint ihr?( Ich bin 19 Jahre)

...zur Frage

Schwanger wenn mirena überfällig ist

Hallo

Ich habe heute meiner FA angerufen um einen Termin zu machen um die Spirale zu wechseln. Jetzt hat Sie mir gesagt ich sei überfällig zum wechsel und ich hätte keinen 100%igen Schutz mehr. Nun weiss ich nicht ob ich bereits schwanger bin da ich seit drei Wochen wieder sexuell aktiv bin. Meine erste Tochter war ein Trotzpille Kind und beim zweiten war ich ratzfatz schwanger als ich die Pille abgesetzt habe....

...zur Frage

Kann sie die Geburt unter Vollnarkose machen m?

Meine neue Freundin wünscht sich wenn alles gut zwischen uns läuft ein Baby.
Ich weiß das ist viel zu früh und ich bin eher der Vernunftsmensch.
Nun fragte sie mich ob die Geburt mit Kaiserschnitt auch unter Vollnarkose stattfinden könnte. Sie hat zu große Angst vor einer normalen. Und lehnt diese in jedem falle ab.
Ich möchte nur antworten ob es klappen würde
Und keine Nachrichten das sie eine normale Geburt machen soll:-)
Das ist für mich viel Stress da es mir psychisch grade aber gut geht möchte ich nur nette antworten.
Wir planen kein Kind ;-)
Ich bin ein Mensch der sich um andere kümmert und über diesen Wege versuche ich ihr zu helfen ich hoffe ihr versteht das :-)

...zur Frage

Wie schaffe ich es mit dem Tod meiner Frau und Neugeborenen klar zu kommen?

Hey,

vielleicht erinnert sich der ein oder andere an mich. Meine Frau hatte Anorexie und war schwanger, zum Schluss ist sie in eine Tagesklinik gekommen weil es mehr als lebensbedrohlich wurde.

Unsere Tochter wurde dann drei Wochen vor dem Geburtstermin per Kaiserschnitt (08 September) geholt da akute Lebensgefahr für sie bestande.

Nach dem Kaiserschnitt war meine Frau extrem geschwächt und ist dann drei Stunden später verstorben.

Auch unsere Tochter war sehr geschwächt, sie hat es aber 4 Tage geschafft bei mir zu bleiben wofür ich sehr dankbar bin.

Ich bin mittlerweile in einer Psychiatrie nachdem ich versuchte hatte mich umzubringen.

Ich habe jetzt meinen Mut zusammengenommen um hier nach Rat zu fragen und bin sehr dankbar für jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Wunschkaiserschnitt erlaubt?

Hallo!

Ich weiß dass es zu diesem Thema schon viele Beiträge gibt, hätte aber mal ne Frage. Mein Freund und ich planen so langsam Nachwuchs, bin aber noch nicht schwanger! Als ich das letzte Mal beim FA war habe ich mich schonmal ein bisschen informiert, was mich so interessiert hat und hab ihm auch gesagt dass ich gerne per Kaiserschnitt entbinden würde. Er hat ziemlich schnippisch geantwortet, dass sowas nicht in Frage kommt und ich sicherlich eine natürliche Geburt haben werde.

Ich möchte BITTE keine Diskussion was für Mutter und Kind besser ist, ob natürliche Geburt oder Kaiserschnitt. Dies hatte ich schon zu genüge.

Ich hab meine Gründe für einen Kaiserschnitt, für mich war schon immer klar dass wenn ich ein Kind bekomme dann sicher nicht auf "natürliche" Weise. Ich hatte schon immer und habe noch immer panische Angst vor einer normalen Geburt und den Folgen die man davontragen kann. Auch was ich Freundinenn gehört hab war eine natürliche Geburt alles andere als ein schönes Erlebnis. Außerdem habe ich ein Augenleiden, wobei durch das starke Pressen die Netzhaut reissen könnte, weswegen ich einer normalen Geburt noch abgeneigter bin. Denn blind werden nur um ein Kind zu bekommen will ich wirklich nicht.

Die Reaktion meines Arztes hat mich ziemlich schockiert, Ich bitte euch um Antwort oder eure Erfahrungen, kann ich in Deutschland einen Wunschkaiserschnitt verlangen? Dachte nämlich die ganze Zeit es sei kein Problem. Oder wenn ich zu einem anderen Arzt gehe oder direkt im Krankenhaus nachfrage?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?