Wieviele Freie Tage hat man in der Ausbildung?

8 Antworten

Erstens: Freie Tage und Ausbildungsbeginn sind zwei völlig verschiedene Dinge. In der Gastronomie hat man sehr oft eine 6 Tage Woche und deshalb gibt es auch in den Tarifverträgen mindestens zwei Gehaltsspalten = 5 tage Woche und 6 Tage Woche. In Deinem Fall greift allerdings auch noch das Jugendarbeitsschutzgesetz, welches man an dieser Stelle genau nachlesen sollte. Ob Deine Ausbildung am 01.08. oder am 15.08. oder am 01.09. oder am 01.10. beginnt ist völlig "wurscht". Der Beginn einer Ausbildung kann "immer" sein. Jedoch ist die Dauer = 2 oder 2,5 oder 3 Jahre, festgeschrieben und die jeweiligen Prüfungstermine sind von der jeweiligen Landes-IHK festgelegt. Auch die Schulpflicht und die Berufschultage werden von der zuständigen Schule festgelegt. Du kannst jedoch immer auch später in ein Berufschuljahr einsteigen, wenn Deine Ausbildung eben erst später beginnt.

Also, Du hast so viele Freie Tage wie die Woche Freie Tage (auch Feiertage) hat. z.B.: Fällt der 01. Mai (ein landesweiter Feiertag) auf einen Freitag, dann hast Du 3 Tage frei in dieser Woche, weil der FR, SA, SO freie Tage sind. Jedoch kann es sein, dass Dein Arbeitsgeber sie Dir am MO, MI und DO gibt, weil die Gastronomie nunmal arbeitet, wenn die anderen frei haben. Wenn Dein Arbeitgeber Dir einen Vertrag ab 15.08. gibt, dann hat das meist innerbetriebliche Gründe. Ich habe in einem Betrieb gearbeitet, wo man ab 01.09. erst die Ausbildung begonnen hat. Alles Gute.

Ja du hast zwei tage frei. Ob das nun Montag, Mittwoch oder Sonntag ist, musst du mit deinem Ausbilder regeeln. Und nein. Normalerweise fängt die Arbeit am 1.8.2010 an.

Dringende Frage: Darf ein Ausbilder das Unterschreiben der Ausbildungsnachweise verweigern?

Hallo zusammen,

ich bin in der Ausbildung, 3 wochen vor der Abschlussprüfung. Meine Berichtshefte stehen vollständig im betrieb im Schrank, doch mein Ausbilder weigert sich diese zu unter schreiben da sie angeblich zu spät abgegeben worden wären. jedoch gab es nie eine feste Deadline!!!

Wenn er sie nicht unterschreibt was mache ich dann?

ist eine Ausbildung die in durch die IHK geregelt wird ( ich hoffe das sagt man so)

MFG white-Mobil

...zur Frage

10 Stunden Probearbeit

Hallo, ich habe demnächst drei Tage Probearbeiten in einer Arztpraxis, wegen einer Ausbildung. Am ersten Tag 10 Stunden, die beiden anderen Tage nur 4. Mir kommen die 10 Stunden etwas ungewöhnlich vor. Ist das normal, dass es so lange geht? (Bin schon volljährig) Oder ist da jeder Betrieb flexibel?

Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Erster Ausbildungstag

Ich hatte heute meinen ersten Ausbildungstag, nun die Sache ist, es ist nicht anhaltsweise so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich sitze ganze 8 Stunden vorm PC. Habe 30 Minuten Pause was auch völlig in Ordnung ist. Ich brauche bis zum Betrieb 1 Stunde. Ich habe langsam Bedenken ob das wirklich die richtige Entscheidung war, meine Ausbildung als Kauffrau für Groß und Außenhandel dort zu beginnen... Oder ist mein Denken am 1 Ausbildungstag normal? Was könnte ich tun, wenn mir die Ausbildung nicht zusagt ?

...zur Frage

Sehr große Probleme in der Ausbildung bzw. mit dem Ausbilder?

Hallo ihr lieben, ich versuche momentan meinem Freund ein wenig zu helfen. Er macht zur Zeit eine Ausbildung und ist ab September im 3 und dem letzten Ausbildungsjahr., Aber er kommt in dem Betrieb überhaupt nicht klar. Der Ausbilder kümmert sich gar nicht um ihn und hilft ihm nicht bei Problemen stattdessen wird er die ganze zur Sau gemacht wenn er etwas nicht schafft. Das macht ihn immer total fertig und er hat gar keine Lust mehr auf seine Ausbildung. Habt ihr eine Idee wie er dagegen vorgehen kann oder was man machen kann damit er seine Ausbildung schafft?

...zur Frage

Was tuhen nach ITA Ausbildung?

Hey,
bin in meinem ersten Ausbildungsjahr zum Informationstechnischen Assistent und würde gerne nach der Ausbildung Informatik studieren. Falls ich nach den 3 Jahren doch keine lust mehr auf studieren hab, frage ich mich was für Möglichkeiten ich noch außerdem hätte. Wäre eine Weiterbildung zum Fachinformatiker möglich bzw. sinnvoll ?
Habe gelesen das man nach der abgeschlossenen Ausbildung zun ITA nicht so gut verdienen soll und geringe Chancen hat im Betrieb angenommen zu werden. Man soll angeblich nicht anerkannt werden, weil man ausschließlich das Fach theoretisch behandelt hat.
Was für Weiterbildungen stehen mir zur Verfügung?
Welcher ITA kann mir einen Rat geben bzw. erzählen was er gemacht hat und wie zufrieden er damit ist.
Ich mach mir halt verständlicherweise Gedanken wie es für mich weiter gehen soll.

Danke im voraus !

...zur Frage

Wechsel der Ausbildung von Fachfrau für Systemgastronomie zur Fachkraft für Gastgewerbe oder Refa?.

Hallo,

Ich hab mal wieder ne frage zwecks Ausbildung..:D

Ich bin im 3. Lehrjahr als Fachfrau zur Systemgastronomie. Aber da es Probleme mit meinen Betrieb gibt, möchte ich da aufhören und evtl. als Fachkraft für Gastgewerbe oder Restaurantfachfrau weiter machen? Wäre das zu machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?