Wieviele Fehlstunden sind ok?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn sie entschuldigt sind und Du begründen kannst, warum dem so ist, dann sollte dies Dir nicht den Weg in eine Ausbildung versperren, sofern Deine Noten im normalen guten Bereich sind. Sind sie unentschuldigt und diverse Verspätungen kommen dazu, wirst Du wohl gleich aussortiert.

Hallo,

unentschuldigte Fehlstunden sind meist ein KO-Kriterium.

Bei entschuldigten Fehlstunden sollte man nicht überdurchschnittlich viele haben; sonst ggf. eine Begründung angeben (ggf. vorher am Telefon ansprechen oder Bewerbung persönlich abgeben). Mehr als 30 oder 40 Fehlstunden sind oft überdurchschnittlich. Wenn die früheren Zeugnisse keine oder deutlich weniger Fehlstunden aufweisen, ggf. diese Zeugnisse beifügen.

Wichtig ist auch immer die Konkurrenzlage. Bei weniger bekannten Berufen, weniger bekannten Unternehmen und in kleineren Orten hat man oft bessere Chancen.

Gruß

RHW

OK sind eigentlich gar keine Fehlstunden.

Sobald Fehlstunden da sind wirst du, falls es zu einem Gespräch kommen sollte, mit Sicherheit darauf angesprochen und gefragt warum, wieso, weshalb etc.

0 sind gut, mehr als 10 Tage sind kritisch, unentschuldigte Tage sind fatal.

Null - es sei denn, sie sind entschuldigt. Aber unentschuldigt geht überhaupt nicht.

Was ist denn das für eine Logik? Azubis werden doch nicht nach der Anzahl der Fehlstunden ausgesucht.

Rheinflip 27.01.2013, 20:39

Wohnst du in der realen Welt?

0
Monsterviech 27.01.2013, 20:46
@Rheinflip

Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Unsere Azubis werden nach Noten und aufgrund von Vorstellungsgespräch und Test ausgesucht. Wenn dann ein paar (entschuldigte) Fehlstunden auf dem Zeugnis stehen, ist das nicht so tragisch. Jeder kann mal krank sein.

Die Fragestellung scheint mir allerdings eher in Richtung "Wieviel Fehlstunden kann ich mir noch erlauben, damit es so eben noch reicht" abzuzielen. Der Ansatz geht ja wohl gar nicht. Daher meine Bemerkung.

1
Rheinflip 27.01.2013, 21:37
@Monsterviech

Ein oder drei Fehltage sind sicher kein Kriterium, aber was mehr bedeutet, das weisst du doch auch.

0

Null solten es schon sein, kommt natürlich auch darauf an ob sie entschuldigt oder nicht sind.

Was möchtest Du wissen?