Wieviele Facebook-Freunde sollte man haben? Ist das nicht egal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein gutes Limit sind 125 Freunde mit denen du wirklich im Kontakt bleiben willst. Je mehr Freunde du hast, desto weniger neue Kontakte kannst du knüpfen. Ich würde die überflüssigen Kontakte wirklich löschen, aber nur wenn du sie auch nicht mehr ''kennst'' oder sie ''siehst''.

Also viel Glück

Sollte schon mal gar nicht;) Wenn du 1000 hast ist es genauso ok wie 15 (und dann ist man auch nicht unsozial)....ich hab auch lieber den überblick und leute die man nicht wenigstens schon mal persönlich getroffen hat schaffen es auch nicht in meine liste;) aber das ist echt unwichtig, jeder hat da seine eigene schmerzgrenze, manch einer will alles mit der welt teilen und andere nur mit einem ausgewählten kreis und beides ist ok:)

Studien haben ergeben, dass Mädchen zwischen 746 und 802 Kontakten haben sollen.

Hast du weniger, gilt das als soziale Inkompetenz und du drohst zu vereinsamen.

Bei mehr als 802 schlägt das allerdings ins Gegenteil um und du musst dich alsFlitt**** oder Schlam** beschimpfen lassen.

Ich Adde auch nicht jeden, den ich kenne. Auf meiner Freundesliste sind nur Leute mit denen ich auch was zutun habe, also Schule etc. Bei mir siehst von der Menge her ähnlich wie bei deiner Freundin aus. Also da ich mal davon ausgehe, dass Du nicht mit allen was zutun hast, kannst Du mal ein Paar davon löschen.

Lg

Genau wegen sowas bin ich nicht auf Facebook.

Was möchtest Du wissen?