Wieviele Bücher hat man normalerweise mit 15 Jahren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Interessante Frage. ich selbst besaß ungefähr 200 Stück, aber das waren andere Zeiten. Ist es wichtig, wie viele Bücher man "normal" hat?

Liest du viel oder wenig? Ebooks oder Taschenbücher? Behältst du alle Bücher, die du gelesen hast?

Auch wenn einer gar kein Buch besitzt mit 15 Jahren, kann das "normal" sein. Würde mich aber interessieren, wieso dich diese Frage beschäftigt.

Wir mussten vor einem Kompetenztest mal ausfüllen wieviele Bücher wir in unserem Regal haben und da war ich mit 56 eine mit den meisten Büchern, da hat mich das interessiert :D

0

Da gibt's doch keine Richtwerte ;-)
Und die reine Anzahl der Bücher sagt nicht allzu viel aus.
Welche Schlüsse möchtest du aus deiner Frage ziehen?

Viele lesen z.B. Bücher aus der Stadtbibliothek. Die haben dann vielleicht nur relativ wenige eigene Bücher zuhaus im Bücherregal, aber haben möglicherweise schon viel mehr gelesen, als die, die damit angeben, 100 Bücher im Regal zu haben ;-)

Viele lesen eBooks, weil's da auch viel günstigere Möglichkeiten gibt (z.B. die Onleihe der Stadtbibliotheken), als gedruckte Bücher zu kaufen.

Und andere wiederum haben viele Bücher im Regal, die sie geschenkt bekommen haben oder so, aber sie lesen kaum.

Also die Anzahl der Bücher im Bücherregal ist aus meiner Sicht nicht besonders aussagekräftig.

Als ich in dem Alter war, hatte ich fast die gesamte Jugend-Abteilung und viele Sach- und Fach-Bücher unserer Bibliothek durchgelesen, besaß aber selbst kaum eigene Bücher, nur die, die ich geschenkt bekommen habe.

Ich denke es gibt kein "normalerweise". Es geht sehr stark von jedem einzelnen ab. Mit Büchern meinst du wahrscheinlich auch nicht Schulbücher.

 Ich habe Freunde die haben keine Bücher, andere lesen sehr viel. Ich hab gefühlt 10 oderso.

Was möchtest Du wissen?