Wieviele Berufe oder Weiterbildungen sollte man haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die meisten Berufe wandeln sich in der heutigen Zeit sehr stark - oder sterben gar ganz aus. Selbst wenn Du heute einen Beruf mit Zukunftsaussichten wählst, heißt dies noch lange nicht, daß dieser auch in 30 Jahren noch so aktuell ist. Selbst wenn dies aber so sein sollte, wirst Du Dich dennoch in Deinem Bereich ständig fortbilden müssen, weil sich Technik / Produkte / Material / Wissen etc. stets weiter entwickelt.

du solltest umfassende Kenntnisse in einem Beruf haben und das auch belegen können! Solltest du in anderen Sparten auch Ahnung haben kann es positiv sein aber in manchen Berufszweigen kannste auch als überqualifiziert gelten und wirst abgelehnt. So pauschal kann man das nich sagen!

Das ist schon normal. Heißt aber nicht, dass in "dem anderen Beruf" auch auf Basis einer abgeschlossenen Berufsausbildung gearbeitet wird. Grundsätzlich kannst du soviel Berufe lernen wie du möchtest, oft sind sich naheliegende Berufe (z.B. Koch und Metzger) auch mit einer verkürzten zweiten Ausbildung erlernbar.

Allerdings leiten Personalleiter eine große Zahl von erlernten Berufen, noch dazu wenn diese "kreuz und quer" laufen, daraus her, dass du nicht weißt, was du willst.

1968katze 02.09.2012, 17:26

Das witzige dabei st das einige Personaler sagen das man alle erforderlichen Ausbildungen hat, aber noch eine fehlt. Und schon geht es weiter mit dem lehrnen.

Mit "kreuz und quer" hast du vollkommen recht, manchmal ergibt es sich halt aus der Situation.

0

Was soll das denn heissen, wieviele Berufe sollte man haben? Du meinst wohl, wie oft man den Job wechseln sollte?

Ja, heutzutage ist es "In" den Job zu wechseln, lange in einer Firma bleiben ist "Out" und bringt dich nicht weiter, sosowhl karrieretechnisch als auch gehaltlich.

Du musst so ca. 3 Jahre in einer Firma bleiben, wenn du bis dahin nicht höher geklettet bist auf der Leiter oder nicht viel mehr Geld kriegst - wechseln!

1968katze 02.09.2012, 17:22

Ich meinte das ich viele Leute kenne die mindestetens 2 gelerntte Berufe haben oder mehere Weiterbildungen.
Leider hast du mit dem Job wechsel recht. Treue wird heute nicht mehr belohnt.

0

Was möchtest Du wissen?