wieviele 100 euro jobs darf man eigendlich anmelden? (ALG2)

7 Antworten

Du darfst 100 € im Monat anrechnungsfrei verdienen. Wie viele Jobs du machst ist egal. Du kannst auch bei 5 verschiedenen Stelle je 20 € verdienen.

der freibetrag gilt nicht pro job, sondern pro person. das heißt wenn man 4 jobs hat wird das berechnet als wäre das einkommen aus einem job. zb. bei einem 400 euro job hat man 160 euro anrechenfrei, aus 4 jobs mit je 100 euro einkommen, bleiben ebenfalls 160 euro anrechenfrei. würden aber 2 personen aus der bg erwerbseinkommen haben zb. je 200 euro dann wäre der freibetrag 240 euro.

das verstehst du falsch, 100 euro plus werbungskosten sind frei, alles darüber hinaus wird zu bestimmten %satz angerechnet, selbst wenn du nen 2. 100euro job hättest kannst du von dem maximal 50 euro behalten der rest geht weg bzw. wird angerechnet

wird davon die einkommenbereinigung von 30 euro abgezogen oder werden die 100 euro mit 80% angerechnet??

0
@sandine

die einkommensbereinigung ist eine art versicherungspauschale und kann nur einmal berücksichtigt werden. da diese im grundfreibetrag von 100 euro für den ersten job enthalten ist, wird diese auf den 2. job nicht mehr gewährt. der 2. job würde somit zu 80% angerechnet werden = von dem 2. job bleiben ganze 20 euro- aus beiden jobs insgesammt 120 euro anrechenfrei.

0

Wieviele stunden die woche darf ich als hartz4 empfänger die woche arbeiten?

Das ich nur 100 eur im monat dazuverdienen kann anrechnungsfrei weiß ich aber wieviel stunden sind da zulässig? Als Alg2 bzw Hartz4 empfänger

...zur Frage

Krankenkasse Beitragsprämienerstattung ALG2

Ich würde von der Techniker Krankenkasse eine Rückzahlung der Beitragsprämire bekommen. Wird das beim ALG2 komplett angerechnet, oder darf ich es behalten? Habe im SGB2 nichts dazu gefunden. Wie ist die Gesetzeslage von Krankenkassenrückzahlungen?

...zur Frage

Bedarfsgemeinschaft Alg2 und Altersrente

Mein Mann und ich erhielten seit mehreren Jahren Alg2 - seit November 2013 ist mein Mann Altersrentner. Seit knapp 2 Jahren hat er einen kleinen Nebenjob (unter 100 Euro monatlich), welcher anrechnungsfrei blieb. In der neuesten Berechnung wird ihm das als Einkommen angerechnet und bei mir abgezogen - ist das rechtens?

...zur Frage

Gassi-Job (100€), Jobcenter?

Hallo,
Ich werde vermutlich bald vom Jobcenter unterstützt und weiß dass ich zu der Wohnung eine Differenz von 70€ zahlen muss.

Bitte macht mir keine Vorwürfe, ich möchte die wohnung haben und das kann mir keiner Verbieten, selbst wenn es schlauer wäre in eine günstigere Wohnung zu ziehen will ich das nicht!

Ich habe einen Gassi-Job angenommen, bei dem ich monatlich ca. 100€ bekomme jedes mal wenn ich Gassi gehe bekomme ich 5€ auf die Hand. Ist das dann anrechnungsfrei? Wie Beweise ich, dass ich diesen Job mache? Muss ich das überhaupt beweisen?

Ich weiß, dass ich zeigen muss dass ich die Differenz zahlen kann, was natürlich möglich wäre wenn die 100€ anrechnungsfrei bleiben.

LG Anchor1205

...zur Frage

Jobs mit relativ regulärem Gehalt U16?

Ich bin jetzt 15 und trage schon seit fast einem Jahr mit relativ regelmäßigem Lohn wöchentlich ca 380 Zeitungen aus. Langsam geht es mir auf den Geist, diese Extreme von extrem dünnen Packeten und extrem dicken Paketen durchmachen zu müssen und andere negative Aspekte. Der Grund, dass ich so lange durchgehalten habe, ist der Vetrag und wie gesagt das regelmäßige Gehalt, daher ich bin abgesichert. In 8 Monaten werde ich erst 16 und kann somit nichts anderes als Minijobs machen. Mehr als 100 Euro verdienen darf ich auch nicht, weil meine Familie vom Amt abhängig ist und ich ab dann ja meine Familie unterstützen könnte (wobei das mit 100 Euro auch schon geht...) Jedenfalls: Gibt es also einen passenden Job für mich oder sollte ich die 8 Monate noch durchhalten? Ich suche: relativ festes Gehalt, höchstens 100 Euro, am besten Vertrag, für U16

...zur Frage

Von Arge 100 prozentige sanktion bekomen ist das rechtens

hallo
ich habe 2 ein euro jobs abgelehnt habe diese auch mit einer schriftlichen stelungsnahme auch begründet

Erste sanktion war mit 60 prozent saktiniert worden .Jetzt nach 3 monaten kommt die 2 sanktion mit 100 prozent Das heist ich bekomme nicht mal meine heizungskosten uberwiesen .Ich muss dazu sagen das ich in eine bedarfsgemeinschaft lebe noch bei den eltern.

Ich habe gegen den bescheid widerspruch eingelegt Ich habe meiner beraterin versucht zu erklären das ich ich arbeiten will aber ich keine 1 euro jobs mache will

ich möchte gerne eine umschulung oder weiterbildung oder ein staplerschein machen , dann sagt sie ich brauche eine bestätigung von einen arbeitgeber das er mich nehmen wird .meine antwort darauf das macht keine firma entweder mann hat die qulifuikation oder ich kann es vergessen diesen job zu bekomen

Sie hat auch alle meine absagen bekommen wo ich mich alles beworben habe das waren so 10 anschreiben und 10 absagen

Was meint ihr darf die arge das mit mir machen ich bekomme keine lebensunterhalskosten auch keine miete 0 nicht mal mehr adressen wo ich mich bewerben ist sowas rechtens.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?