Wieviel Zement braucht man für eine 12m hohe und 3200km lange Mauer ( Usa - Mexiko )?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

3200000 m x 12 m x 0.30 m x 0,3 to/m³. Das Ganze Mal 1,5, denn du brauchst auch ein Fundament.

Also rund 5 Mio Tonnen. 

mmnnbbvvcc 25.02.2017, 13:04

So ein ungefähre Menge reicht mir 

0
janfred1401 25.02.2017, 13:49
@mmnnbbvvcc

Die Wand wird aus Beton sein. Beton besteht zu 4 teilen aus Zuschlag(Kies) und einen Teil Zement.

Also nur 1 Mio. t. Zement und 4 Mio. t Kies.

Außerdem bestimmt 100.000 t. für Bewehrungsstahl. Also auch in Stahl-Aktien investieren.

0
Interesierter 25.02.2017, 14:00
@janfred1401

Bei einer Wandstärke von 30 cm, was realistisch sein dürfte, brauchst du rund 11,5 Mio m³ Beton für die Wand und rund 5,5 Mio m³ für das Fundament. Für einen normalen C 30/37 brauchst du rund 300 kg Zement je m³.

Da kommen bei mir 17 Mio m³ und folglich 5 Mio to Zement raus.

Bei einem Bewehrungsgehalt von 100 kg je m³ brauchst du rund 1,7 Mio to Betonstahl.

Woher du deine Zahlen nimmst, ist mir ein Rätsel.

0
janfred1401 25.02.2017, 14:12
@Interesierter

ich hatte nach deiner Antwort nachgerechnet. Nachher hab ich selber nochmal gerechnet und kam auf 6,5 Mio Tonnen.

Auch grob überschlagen mit Fundament.

0
Interesierter 25.02.2017, 14:23
@janfred1401

4 Teile Zuschlag, 1 Teil Zement. So hat man früher auf der Wochenend-Baustelle mit dem Lescha-Mischer Beton angerührt. Ergibt einen Zementgehalt von rund 400 - 450 kg/m³.

Und früh um 9 würde die erste Pulle Bier geöffnet.

So war das zumindest zu meiner Jugendzeit.

Bei dieser Menge kommen aber sicher noch Füllstoffe wie z.B. Flugasche zum Einsatz. Dadurch kann der Zementgehalt bei gleicher Festigkeit gesenkt werden. Flugasche ist billiger als Zement, verbessert die Verarbeitbarkeit und senkt die Neigung zu Schwindrissen, was gerade bei hohen Umgebungstemperaturen von Vorteil ist. So kann man durchaus auf 300 kg/m³ runtergehen.

0

3200000m länge x 0,3m breite x 13,5m höhe(einschl. Fundament) x 2,5 (m³ Beton = 2,5t) = 32400000 Tonnen Beton. 6.5 Mio Tonnen Zement

Da D.Trump die gesamte Bauindustrie in den Staaten mit mehr Aufträgen fördern möchte, würd die Zementindustrie in vielen Ländern davon profitieren.

Vielleicht lassen sie ja die Mauer aus Fertigteilen herstellen, made in China.

Interesierter 25.02.2017, 14:26

500 kg Zement pro m³ sind deutlich zu viel. 300 kg dürften realistisch sein.

Die Betonmenge für das Fundament würde ich höher einschätzen. Bedenke die Windkräfte.

0

Vielleicht solltest du mit deinem Plan erstmal abwarten, daß überhaupt die politischen Vorarbeiten dazu beginnen.

Ich halte es nach wie vor für höchst Zweifelhaft, daß auch nur ein mannshohes Mäuerchen gebaut wird.

Bei einem Fundament  2,50 x 0,50m und einer Wand 30 cm dick, aber nur 6 meter hoch benötigt man 3m³ Beton. 

Je m³ Beton werden 350kg Zement benötigt = 1050kg = 1,05 to/m

1,05 to/m x 1000m = 1050 to Zement / km 

1050to / km x 3200km = 3.360.000 to Zement.

Dann noch jede Menge Baustahl und Kies, wäre ein schöner Auftrag.

Die größte Zementfirma in den USA ist übrigens ein mexikanisches Unternehmen. Die werden den Auftrag kaum durchführen.

mmnnbbvvcc 25.02.2017, 13:26

So ein Quatsch , wenn du keine Ahnung hast wieso antwortest du 

1
Liam38 25.02.2017, 13:27

Stimmt nicht !

0

Die Kosten für die Mauer zu Mexiko werden auf 12 Mrd USD geschätzt.

Günter

Hallo,

Deutschen Zement oder Mexikanischen oder oder oder ?

Zement ist nicht gleich Zement.

Sie werden das günstigste System nehmen .

Es gibt nicht viele Teile wo mit Zement gearbeitet werden kann.

10 % ist denke ich noch zu viel.

Aber ok wer weis schon was die machen.

Aber !

Wenn du solche Aufträge vom Land anminst machst du das in der Regel als Werbe bzw Prestige Projekt da verdienst du nicht viel dran.

Ausschreibungen ! 

Warum sollte das der Ami machen ?

Schau lieber nach welche Aktien Trump hat  :)


Was möchtest Du wissen?