Wieviel Zeit vergeht bis das Hauptverhandlung ist.

3 Antworten

Naja also ich kann dir und den anderen nur empfehlen, alles privat auf zuschreiben. Und viel viel Tee trinken und warten. Ich wurde (zu dem Zeitpunkt 14) von einem "Südländer" geschlagen und fast genötigt und das ist jetzt gut 9 Monate her und .... Naja um es einfach zu sagen: das Gericht hat festgestellt das meine Anwältin meine Anwältin ist. Mehr nicht.

Sie wissen wer es ist, in der Befragung von ihm hat er auch gestanden aber einen Termin oder irgendwas haben wir noch nicht bekommen. Kotz ziemlich an. Um es mal klar zu sagen.

Wie lange es zwischen der Anklageerhebung und der Gerichtsverhandlung dauert, hängt 1. von der Arbeitsbelastung und Terminplanung des Gerichts und 2. ggf. von der Terminplanung der anderen Verfahrensbeteiligten ab. Wenn ein Zeuge oder ein Rechtsanwalt erst in einem halben Jahr wieder Zeit haben, dann dauerts halt ein halbes Jahr.

Zumindest in Niedersachsen kann man grob geschäftzt von einem Zeitraum von 3-4 Monaten zwischen Eröffnung des Hauptverfahrens und Hauptverhandlung ausgehen.

Was das Strafmaß angeht - dazu kann man nix sagen, wenn man nicht mehr zum Täter weiß, die Geschichte hinter den Namen der Straftaten kennt und weiß, ob es sich bei der Bewährung um Jugendstrafe oder Freiheitsstrafe handelt.

Wohnhaft Bayern, wir alle. Zeugin sowohl Täter.

Bewährung war vor 3 Jahren und keine Jugendstrafe. Sondern Freiheitsstrafe.

0
@miezetazzen

Beweislage und Beweise und Tat sind zu 100% Absicht gewesen. Selbst der Anwalt vom Täter meinte es sieht schlecht aus. Aber ich weiß ja nicht wie die Gerichte heutzutage mit Häuslicher Gewalt und Vorsätzlicher Körperverletzung umgehen. Der Täter möchte vor Gericht seinen Arbeitsvertrag von Oktober vorzeigen und hofft durch diesen und das er zwei Kinder hat auf Haftverschonung.

0
@miezetazzen

Es fehlt immer noch das Wichtigste: Die Geschichte zu den Straftaten. Denn eine Körperverletzung kann ein leichtes Kneifen, aber auch ein Faustschlag sein, der das Opfer mit schweren Kopfverletzungen ins Koma fallen läßt. Du kannst Dir vorstellen, daß die STrafe nicht die gleiche wäre....

1
@skyfly71
  • Faustschläge
  • Tritte
  • leichtes Würgen
  • Boxen
  • Haare ziehen (durch die Wohnung)
  • Ladekabel auf den Kopf gepeitscht
  • Ohrfeigen
  • heftiges Kneifen
  • Zu Boden werfen Beweise anhand der blauen Flecke im Gesicht und am Körper. Rippen und Bauchschläge ergaben keine Sichtbaren Wunden.

Zeit davor Zahn ausgeschlagen, Polizei hat Unterlagen angefordert ( war aber Wochen davor)

Zweite Anzeige : - Heftiger Faustschlag zu ersten Person und danach die Frau danach ebenfalls getroffen. Die Sachbeschädigung kann ich nicht erläutern da sie mir bis vorgestern nicht bekannt war. Und ob es bei der zweiten Anzeige zu mehr Verletzungen gekommen ist.

0
@miezetazzen

Was genau hast Du denn jetzt an dem Wort "Geschichte" nicht verstanden? Mögen Dir andere Menschen antworten, die aus den Informationshäppchen und ihrer Glaskugel ihre Schlüsse ziehen - ich jedenfalls mag daraus keine Prognose ableiten.

0
@skyfly71

Na weiss jetzt nicht was du hören wolltest ? Eine Geschichte kann details zum Geschehen sein. Oder die gesamte Tat. Gut danke trotzdem

0

Uuuuuuuund ab nach hause mit dem typen!

Was möchtest Du wissen?