Wieviel Zeit sollte zwischen zwei Röntgenaufnahmen vergehen?

1 Antwort

"Jeder vierte Mensch stirbt bei uns an einer Krebserkrankung. Dies entspricht somit einem Risiko von 25%. Durch eine einmalige Röntgenuntersuchung der Lunge erhöht sich das Risiko auf 25,001%. Durch eine veränderte Lebensweise läßt sich das Risiko um 5% verringern oder entsprechend erhöhen!" von http://www.meb.uni-bonn.de/radiologie/Patienteninformation/Roentgen_Gefahr.html oki, also wohl nicht mehr als 1% höher

naja. auf die zahlen würde ich micht jetzt nicht unbedingt verlassen. klingt ein wenig zusammengeschustert um den patienten die größenordnung nahe zu bringen.

bin mir recht sicher, ich könnte aus den gleichen zahlen und denen die ich über krebs kenne ein bedrohlicheres gleichnis kreeieren.

aber selbst wenn es um ein oder gar 2 potenzen abweicht, ist es halt doch eher gering.

0
@Spatzenhirn

und eigentlich kommt das ja erst so in 40Jahren und bis dahin wirds ja wohl was gegen geben.

0

Was möchtest Du wissen?