Wie viel Zeit sollte man sich nach einer Geburt lassen, um wieder auf sein normales Gewicht zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn du nicht mehr als 9kg zunimmst hast du in einer Woche dein Ausgangsgewicht wieder. Mehr Zunahme braucht es für ein Baby nicht. Ob man sich Übergewicht in der Schwangerschaft  oder ohne Schwangerschaft anfuttert macht keinen Unterschied beim Abnehmen. 

Ausser, dass man in der Stillzeit keine Diäten machen soll, weil die Abbauprodukte in der Milch landen.  

Auf jedenfall sollte man das Wochenbett abwarten. Da sollte man nur leichte Rückbildungsgymnastik machen. Danach kann man ruhig in vernünftigem Maße Sport treiben. Z.B. schwimmern, Rad fahren usw. Wenn man stillt sollte man keine Diät anfangen- aber auf ausgewogene Ernährung achten. Eigendlich verliert man nach der Geburt schnell an Gewicht. Ein paar Kilo mehr bleiben aber meist hartnäckiger. Auf jeden Fall ist die Rückbildungsgymnastik in den ersten 6 Wochen sehr hilfreich. Danach Beckenboden- und Bauchmuskeltraining. Der Körper braucht auf jedenfall ein Jahr um sich völlig von der Schwangerschaft und Geburt zu erholen.

Rückbildungsgymnastik gehört niemals ins Wochenbett!!! In den ersten 6 Wochen nach der Geburt nur Beckenboden- und Bauchmuskeltraining. Danach erst mit der Rückbildungsgymnastik anfangen. Ich glaub das hast du vertauscht Mania27.

0
@zurbuchenallee

Ja, ich habe die leichten Übungen gemeint, die einem im Krankenhaus schonmal gezeigt werden, für das Frühwochenbett.

0

Also wenn man stillt bekommt man die Pfunde ganz schwer weg, weil du alle kalorien brauchst.Du musst dich auch gesund ernähren, wenn du nicht mehr stillst, dann kannst du dir schon 9monate zeit lassen. Ich kämpfe auch grad mit meinem speck von der schwangerschaft. Meine hebame hat gesagt "Ein Kind kommt neun monate und geht neun Monate"

Nach meiner Schwangerschaft hatte ich sage und schreibe 2 kg zugenommen. Ich habe mir also keine Gedanken machen müssen. Und ich bin da sicher nicht die Einzige. Ich würde erst einmal abwarten, was die Schwangerschaft so an mir dran lässt. Und ein Neugeborenes hällt jede Mutter erst mal ganz schön auf Trab - da stößt man eh jeden Zeitplan wieder um.

Früher gab es die Faustregel 9 Monate ist man schwanger und genauso lange dauert es bis der Körper wieder auf seinem " normalen " Level ist.

Kann ich aber nicht so behaupten, ich habe vier Kinder, nach jedem Kind wurde es schwerer abzunehmen, mein Ausgangsgewicht habe ich nicht mehr erreicht.

Deine Freundin soll sich nicht unter Druck setzen, Sie soll sich Zeit lassen, nach der Entbindung ist es wichtig Rückbildungsgymnastik zu machen um die erschlaffte Muskulatur wieder zu stärken.

Es gibt auch ganz tolle Kinderwägen, so genannte Jogger, mit diesem Wagen kann deine Freundin mit dem Kind regelmäßig Joggen gehen was die Gewichtsabnahme auch ankurbelt.

Wichtig ist ausgewogene Ernährung, und genügend Bewegung um den Körper wieder in Form zu bringen, aber dass dann erst nach dem Abstillen beginnen.

also der Körper braucht mindestens 1 Jahr um sich zu erholen. Und ob man seine alte Figur wiederbekommt ist eher fraglich. Ausser man ist sehr diszipliniert oder die Gene sind gut vererbt worden, so dass man gar nichts zugenommen hat.(-:

Niedlich und rührend sind eure Kommentare, Habe vier Kinder zur Welt gebracht, und bei jedem Kind ist es anders gewesen, bei dem einen viel, bei dem anderen weniger.

Ich glaube es ist auch viel genetisch bedinngt. Auf jeden Fall auch darauf achten und auf gesunde Kost, Bewegung, aber die wirt Deine Freundin auf jeden Fall bekommen,

Wünsche der kleinen jungen Familie alles Gute

Naja-wenn die Rückbildung vorbei ist, dann kann sie auf jeden Fall wieder Sport machen. Ansonsten kommts drauf an, ob und wie lange sie stillen will-aber WW z.B. geht immer-da darf man dann eben, wenn man stillt, 5 Points mehr am Tag zu sich nehmen.

Ich wiege jetzt, nach 1,5 Jahren immer noch nicht ganz dasselbe, wie vor der Schwangerschaft...

Meine Kollegin war eher ein bisschen rundlich. Nachdem sie ihr Kind bekam, hat sie es gestillt und nahm so gewaltig ab. Sie konnte essen, was sie wollte, und wurde immer schlanker. Jetzt muss sie allerdings wieder aufpassen, da sie ihr Kind nicht mehr so oft stillt.

Dafür gibt es keinen Zeitplan! Sie soll ihr Kind bekommen und versorgen -- durch Stillen, Spazierengehen und die täglichen Handgriffe przeln die Pfunde manchmal schneller, als frau lieb ist.

Zu rasche Gewichtsabnahme führt zu einem ebenso schnellen Rückgang der Milchproduktion; außerdem können sich Schadstoffe aus den abgebauten Fettpolstern in der MuMi sammeln.

Sag Deiner Freundin, ihr Körper hat etwas geleistet -- darauf kann sie stolz sein und man darf es sehen!

sie sollte mind. 1Jahr warten. Auf Biegen und auf Brechen soll sie ja nicht abnehmen. Denn dann schadet sie sich und dem Baby ist auch nicht geholfen. Soll es langsam angehen.

Wenn das Kind erst mal da ist, wird sie ihren Zeitplan sowieso wieder über den Haufen werfen!!! Aber wenn sie ihr Gewicht schnell zurück haben möchte, sollte sie auf jeden Fall ihr Kind stillen.

Durch das Stillen nimmt man wenn überhaupt nur ganz minimal ab.

So war es bei mir, ich habe trotz 9 Monaten Stillen kein Gramm abgenommen.

0
@Apahatchi

Ich hab durchs stillen auch nichts abgenommen-hab irgendwie wohl dauernd gegessen ;o)

Aber egal-ich hab nun eben ne Mama-Figur-und trag die mit Stolz

0
@Claudine74

genauso ist es bzw war es bei mir auch. ich habe gestillt und trotzdem nicht abgenommen. erst als ich abgestillt habe

0

Sie soll sich nicht selber stressen und daran denken, dass sie jetzt dann Mutter ist.
Vielleicht bekommt sie auch das ursprüngliche Gewicht gar nicht mehr hin, was solls?

meine stiefmutter sagt immer: der bauch hat 9 monate zeit gehabt sich auszudehnen und er braucht auch mindestens 9 monate um wieder seine alte form anzunehmen. das hat sie gesagt als mein neffe geboren wurde, weil meine schwägerin so unglücklich nach der geburt mit ihrem bauch war.

recht haste.dh

0

Was möchtest Du wissen?