Wieviel zahlt das Sozialamt an Miete pro m²?

6 Antworten

AnnaMalaka.das kann man nicht so pauschal beantworten.jedes Bundesland hat da andere Preise ,da auch in jedem Bundesland sowie auch Stadt die Wohnungen unterschiedlich viel kosten.da müsste man erstmal wissen wo du wohst.jedoch BeO solchen fragen kannst du wirklich am besten die zuständige Behörde anrufen und dort nachfragen.

das sagt dir dein sb und ist unterschiedlich. es geht nicht um qm-preis, sondern es gibt eine summe x für max anerkannte kdu.

Zahlt man pro person für die miete oder muss jede person einzeln bezahlen (Penthouse)?

...zur Frage

Ist der Vermieter an den Mietspiegel gebunden?

...oder kann er selbst entscheiden, wieviel miete er verlangt? Und wieviel prozent darf die miete über dem mietspiegel liegen?

...zur Frage

Miete unter dem Mietspiegel! Wie ist die Regelung, wenn man bei langjährige Mieter die Miete erhöhen möchte?

Was muss man beachten wenn man die Miete anpassen möchte. Habe gesehen, daß der Mieter nur eine Miete über 6,20€/qm zahlt. Ortsüblich liegt die Miete jedoch schon bei über 8€/qm. Wieviel Miete darf man erhöhen? Muss man das begründen?

...zur Frage

wer zahlt die miete wenn man im gefängnis ist?

wer zahlt die miete weiter für die 3 monate bis zur wohnungskündigung (arbeitsamt,sozialamt oder wohngeldstelle)

...zur Frage

Hilfe! Ich brauche eine gute Ausrede?

Hallo, leider bin ich in Harz 4 gerutscht, ich versuche momentan alles um Arbeit zu finden.

Jetzt brauch das Jobcenter eine die aufgeschlüsselten Kosten von der Miete mit Unterschrift vom Vermieter.

Ich schäme mich dafür so und möchte meinem Vermieter nicht sagen das ich Harz 4 Empfänger Bin.

Was um Himmelswillen könnte ich als Ausrede verwenden um meinen Vermieter nicht zu sagen das ich Harz 4 empfange und die Aufgeschlüsselten Kosten trotzdem bekomme?

Ich weis man sollte nicht lügen aber ich schäme mich so und bald werde ich eh Arbeit finden.

...zur Frage

Hilfe, ich muss unbedingt ausziehen!

Hallo ich bin 21 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Ich habe eine nicht anerkannte Ausbildung abgeschlossen und habe momentan einen Nebenjob als Zeitungsausträgerin wo ich ca 350 € verdiene. Die arbeit will ich gerne auch weiterhin verrichten, aber meine Hauptpriorität ist es eine Ausbildung zu finden, was sich leider als sehr schwierig erweist. Da ich schon seit ein paar Jahren nach einer Ausbildung suche und leider noch nichts bekommen habe, habe ich mir deshalb einen Nebenjob gesucht. Mein Problem ist nun das ich unbedingt ausziehen möchte, weil ich es aus privaten gründen einfach nicht mehr zuhause aushalte :( Gibt es für mich irgendeine Möglichkeit diesen Wunsch wahr werden zu lassen? Habe auch schon nach einem zweiten Nebenjob gesucht aber auch da leider nur absagen bekommen und mir ist es wirklich wichtig so schnell wie möglich auszuziehen.

lg und schon mal danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?