Wieviel würdet Ihr zahlen oder verlangen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kommt drauf an wie Du zu dem Menschen stehst. Zu welchem Anlaß Du ihn brauchst.Gruß

sonnig140 24.08.2015, 21:09

Sorry, die Frage etwas undeutlich, ich plane einen Online Shop und möchte Geschenk Gutscheine verkaufen, wieviel würdet Ihr dafür zahlen oder verlangen?

0
dieLuka 24.08.2015, 21:50
@sonnig140

Ein Geschenkgutschein kostet nie mehr als er wert ist. Ein Gutschein der 5 € Kostet ist auch 5 € Wert. Ziel der Guscheine ist es doch das Gelt von a an den Laden zu binden so das b sich sein geschenk nur da kaufen kann. Kostet der Gutschein mehr als er wert ist wird ihn keiner kaufen.

Sinvolle Staffelungen wäre 10 , 25 oder 30, 50, 100


0
sonnig140 24.08.2015, 22:58

Ich wollte eigentlich dass man keine Euro Gutscheine hat sondern Prozent Rabatte, das heißt wenn ich zum Beispiel den Artikel XY Kaufen möchte und ich einen Gutschein habe kann ich den Codes eingeben und bekomme dann 20 Prozent Rabatt auf diesen Artikel und da wollte ich wissen wieviel man für einen 20% Gutschein verlangen könnte, das mit den Gutscheinen wo man eine Gutschrift bekommt, da weiß ich wie das funktioniert.

0
sonnig140 24.08.2015, 23:03

Der Grund warum ich keine Gutschriften mit € habe ist folgender: Wenn Herr Y dem Herrn x einen 20€ Gutschein schenkt und Herr X will sich einen Artikel kaufen der nur 10€ kostet, da verfallen die restlichen 10 € (weil ich keine Möglichkeit habe das der User ein Guthaben Konto hat wo dann zum Beispiel die restlichen 10 € liegen würden), deshalb will ich mit Prozent Rabatten arbeiten und ich weiß nicht wieviel man dafür verlangen könnte. Nochmal Vielen Dank für deine Antwort.

0
dieLuka 25.08.2015, 05:04
@sonnig140

Mit % kannst du aber nicht kalkulieren. Du verlangst 50 € für 20 %.

Kauft Herr X was für 100 € machst du 30 € zusätzlichen Gewinn. Bei einem Artikel für 500 € 50 € verlust.

Warum ziehst du nicht eine Userdatenbank auf. So eine einfache wo zu jedem user nur Rechnungsanschrift und so liegt.

Du hast eine Tabelle in der alle Verkauften Gutschein Codes ihrem Wert gemappt sind. XCFFGRT = 10 €

Löst Herr X den Gutschein ein wird die ID (das kann der Code selbst sein wenn der eindeutig ist) seinem Benutzerkonto als Fremdschlüssel zugewiesen.

Kauft er was wird der Wert hier 10 € ausgelesen. positive Differenzen (wenn er mehr kauft) werden in Rechnung gestellt, negative wieder gutgeschrieben.

Ich sehe das Problem nicht.

0
sonnig140 25.08.2015, 15:35

Das ist ein gutes Prinzip, nur sehr schwer für mich da ich mich mit MySql nicht gut auskenne.

0

Was möchtest Du wissen?