Wieviel Wissen bleibt nach einer (Produkt)Schulung hängen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was hängen bleibt ist nur eine grobe Kenntnis von dem Produkt. Wichtige Einzelheiten muss man sich danach aneignen, indem man sich tiefer in die Materie einliest und sich mit dem Produkt beschäftigt. Viele Fragen kommen auch erst, wenn man das Teil in Händel hält. Trotzdem sind Schulungen sinnvoll und nützlich. Und wenn es nur soviel bringt, dass man danch weiß, wo mach nachsehen muss, wenn man etwas wissen will.

für einen Verkäufer ist es sinnvoll sich auf die 3 wichtigsten Vorteile des Produkts zu konzentrieren, zuviel Fachwissen behindert beim Verkauf. Sind ja Verkäufer und keine Berater.

Das mag sein, aber ist es wirklich ein Zeichen eines guten Verkäufers wenn er nur die 3 wichtigsten Vorteile des Produkts kennt. Ich war leider nicht genau genug in der Beschreibung. Ich beschäftige mich vermehrt mit spezialprodukten. D.h. die Kunden sind Fachhändler und Leute die diese Produkte ebenso in und auswendig kennen. Das heißt ich denke, ein guter Verkäufer sollte durchaus auch 50 Fakten zu dem Produkt kennen, um einem gut geschulten Kunden jede Gegenfrage warum sein Produkt und nicht das von Hersteller B beantworten zu können. Aber klar macht man sich bei einem Ottonormalverbraucher keine Freunde wenn man ihn mit 100 Fakten erschlägt. Hier geht es mir aber vorranging um Fachpersonal und Spezialprodukte. Wenn also jemand Zahlen hat wieviel nach so einer Schulung hängen bleibt oder auch gerne wie sich der Umsatz nach einer Schulung / eLearning entwickelt bin ich sehr dankbar darüber.

Vielen Dank für eure Antworten :)

0

Was möchtest Du wissen?