Wieviel Wind hält eine Klemmmarkise aus?

1 Antwort

Da hier keine Antworten kommen, habe ich mal Gegoogelt und hier etwas für Dich Kopiert:

>>Unser Urteil: Ein Schattenspender der sein Geld (trotz des Aufbaues) wert ist. Wenn es mal stürmisch wird hält sie dem Wind stand, trotz des leichten Aluminiums. Am anfang haben wir Angst bekommen da sich die ganze Markise mitbewegt. Nach einem Anruf beim Kundenservice hat sich das aber auch gelegt. Man hat uns erklärt wenn die Markise steif wäre kann der Wind darunter greifen und die Markise anheben. Zusätzlich schützt die Markise davor keinen nassen Balkon zu bekommen. Vor allem gut wenn man einen Rasenteppich hat. Wir sind zufrieden. Von uns erhält die Markise 4 von 5 Sternen. Einen ziehen wir für den doch komplizierten Aufbau ab. Natürlich wird ebenfalls eine Kaufempfehlung (Bestellempfehlung) ausgesprochen.<<

Quelle:

http://kuerzer.de/bsQTArDdB

musste Kurzlink nehmen, anderer ging nicht, sorry!

0

Nachbarn werfen Zigarettenkippen auf unseren Sonnenschirm?

Jeden Sommer haben wir leider immer wieder Brandlöcher im Sonnenschirm wegen der runtergeworfenen Zigarettenkippen, habe alle Nachbarn höflich gebeten, ihre Kippen doch im Aschenbecher auszudrücken, leider ohne Erfolg. Die Hausverwaltung haben wir auch schon informiert, jedoch ebenfalls ohne Reaktion, was können wir noch tun, damit das endlich aufhört? Eine Markise anbohren dürfen wir nicht, weil es die Hauswand beschädigt. Ohne Sonnenschutz hält man es auf der Terrasse hier unten aber auch nicht aus, ich bin ratlos.

...zur Frage

Schützt Senkrechtmarkise außen am Balkon vor Wärme in der Wohnung?

Mein Balkon ist 2,50 m tief (und 7,50m lang) und komplett überdacht. Die Sonne trifft somit im Sommer nie direkt auf die (großen) Fenster auf. Trotzdem heizt sich die Wohnung sehr auf, wenn es so heiß wie in den letzten Wochen ist. Jetzt überlege ich, eine Senkrechtmarkise anbringen zu lasse, die gleichzeitig als Sonnenschutz dient. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf Wärmeschutz IN DER WOHNUNG. Die Frage ist, ob ich dieses Ziel überhaupt erreiche, da die Markise nicht direkt am Fenster, sondern vorne am Balkon angebracht werden soll (Sonnenschutz). Es heißt ja immer, die Wärme käme hauptsächlich durch die von der Sonne beschienenen Fenster in die Wohnung, und das habe ich ja nicht. Wäre super, wenn jemand seine Erfahrungen schildern könnte. :-)

...zur Frage

Wie eine Terasse mit 20qm Südrichtung beschatten?

Hallo Community.

Wir haben uns letztes Jahr ein Haus gebaut und im Wohnbereich ein 4 Meter langes Schiebefenster integriert. Direkt vor dem Schiebefenster haben wir eine 5x4 Meter Terrasse mit gepflastert.

Wir würden nun gerne die Terrasse mit Schatten versehen. Dafür haben wir uns Markisen der gängigen Hersteller angeschaut. Allerdings zucken die Fachhändler immer wenn wir von einem Ausfall von 4 Metern sprechen, da es dann ja 20qm Fläche sind und das sehr Windanfällig sein soll.

Die Idee war eigentlich die Markise, auch wenn wir nicht zu Hause sind, automatisch bei Sonne aus und bei Schatten oder Wind wieder einzufahren.

Daher nun die Frage: Können wir bei 20qm eine Markise verwenden oder müssen wir über eine Pergola nachdenken?

Vielleicht kann jemand aus Erfahrung etwas über den Ausfall von 4 Metern sagen. (Wir wohnen im Norden von Deutschland, aber nicht direkt an der Küste. Falls es um den Wind geht :-))

Danke und Gruß enebene

...zur Frage

Ich bekomme bei Fahrrad fahren immer fliegen und sowas ins Auge und andere nicht warum?

Wenn ich im Sommer Fahrrad fahre bekomme ich immer fliegen oder Mücken oder sowas ins auge und muss daher beim fahren immer nach unten gucken. Andere die auch dort fahrrad fahren bekommen keine ins auge warum aber ich ?

...zur Frage

Senkrecht-Markise selbst bauen!

Moin zusammen!

Ich habe mal wieder einen kreativen Einfall, überlege aber gerade wie man diesen handwerklich umsetzen kann.

Da mein Balkon auch bei schlechtem Wetter, insbesondere im Herbst und Winter, weiterhin zum plauschen, grillen und rauchen genutzt werden soll, dachte ich an eine Art "mini Wintergarten" ;-)

Meine Idee: Eine transparente Senkrecht-Markise, die die Front und die Seiten auf Wunsch abschottet, sodass Regen und Wind weitestgehend fern bleiben. Auch ein toller Schutz für Möbel und Boden..

Natürlich kann man die kaufen (http://www.rakuten.de/produkt/casoneto-senkrechtmarkise-markise-wind-und-sonnenschutz-transparentbraun-1092762025.html), wenn man 1000 Euro für alle Seiten ausgeben will. Will ich aber nicht :D Also selber bauen!

Fensterplane mit 650mg/m2 ist nicht sonderlich teuer. Die liegt bei 17 Euro den m2. Aber wie mache ich da eine Markise raus?

Ich musste mich an den Segelklub meiner Eltern erinnern. Dort wurden die Seiten des Terrasendachs mit Fensterplane verkleidete. Die Plane wurde oben und unten an stabilen und langen Kanthölzern verschraubt und hält sehr gut!

Das "Problem" hier: Man muss sie, wenn man sie oben haben will, per Hand aufrollen und fixieren. Auf meinem Balkon wäre das sehr lästig, zumal ich dort eine Deckenhöhe von gut 5 Metern habe ;-)

Hat jemand von euch eine Idee, wie man so etwas, also gerade das Aufrollen, lösen kann?

Eine Art Flaschenzug? Oder gibt es so Rollohalterungen samt Zug auch so zu kaufen? Immerhin - die Plane wird an der Front schon gut 10-12 KG wiegen...

Wäre Euch für Ideen und Tips sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?