Wieviel wiegt Sternenstaub / Wieviel m^3 ist 1 Kilo?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das etwas hier auf der Erde 1 Kilo wiegt liegt an der Erdanziehungskraft.Sprich der Staub wiegt dort wo er ist garnix weil ja im Weltraum Schwerelosigkeit herrscht.Aber würde man ihn einsammeln und zur Erde bringen und zu einem Würfel verdichten dann schätze ich das der Würfel wohl eine Kantenlänge von 10cm hat.Es kommt auf die Dichte des Staubes an und woraus er besteht.

Vielen Dank! Könnte man ungefähr sagen, dass der Sternenstaub soviel wiegt wie "normaler" staub auf der Erde? Ich hab noch ne Weltraumfrage gestellt. Freu mich auf deine Antwort ;)

0
@hey87

Der Staub hat auch im All eine Masse,nur kein Gewicht. Du kannst ganz einfach einen Asteroiden angucken,dieser ist nur eine ANsammlung von Staub,alles verdichtet.....würde ja nochmal zählen,wir dicht du ihn zusammenpresst,um 1 kg zu erhaklten,ob du dann 1 mal 1 cm hast oder 100 mal 100 cm...

0

Die Dichte des interstellaren Mediums ist regional stark schwankend. Wenn man wie von dir vorgeschlagen 1 Teilchen pro cm^3 annimmt, dann ist dieses Teilchen allermeistens Wasserstoff mit einer Masse von 1,66 * 10 ^-27 kg. Also haben 0,6 * 10^27 cm^3 davon die Masse von 1 kg. Da Sternenstaub nur etwaq 1% der Masse des interstellaren Mediums ausmacht, bräuchten wir das hundertfache Volumen für 1 kg Sternenstaub, also 0,6 * 10^29 cm^3. Da 10^15 cm^3 ein Kubikkilometer ist, wären das also 0,6 * 10^14 km^3, also 60 Billionen Kubikkilometer interstellares Medium enthalten 1 kg Sternenstaub.

Das wäre übrigens eine Kugel mit Radius von etwa 50.000 km im interstellaren Medium. Also viel größer als die Erde, und auch als Uranus oder Neptun, aber kleiner als Saturn oder Jupiter.

0

Der interstellare Staub besteht ziemlich sicher bloß zu sehr geringen Mengen aus Sternenstaub.

Ferner setzt sich der interstellare Staub aus vielen verschiedenen Elementen (mit unterschiedlichen Elementargewichten) zusammen.Man unterscheidet auch zwischen kometarem Staub und interstellarem Staub.

Da kann man nur sehr schwer schätzen, welches Gewicht eine bestimmte Ansammlung von diesen Partiklen hätte.

Die US-Sonde "Stardust" hat Sternstaub auf die Erde gebracht.... mehr als tausend Partikel mit einem Gesamtgewicht von einem Tausendstel Gramm. Mit diesen Daten lässt sich allenfalls eine ungefähre Schätzung anstellen.

Vielen Dank! Also wiegen 1Mio Partikel ca 1 Gramm!? ICh hab noch ne Weltraumfrage gestellt. Freu mich auf deine Antwort ;)

0

Was möchtest Du wissen?